Wieso habe ich plötzlich Schuppen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo LAGS18,

ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen und versuche gern dir zu helfen. Zuerst einmal möchte ich dich beruhigen, du stehst mit deinem Problem nicht alleine da. Circa 70% aller Deutschen hatten schon einmal mit Schuppenproblemen zu kämpfen.

Um dem Problem auf den Grund zu gehen möchte ich dir kurz erklären, woher die Schuppen eigentlich kommen: Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Dies kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel eine Hormonumstellungen, wie die Pubertät, falsche Haarpflege, Temperaturschwankungen oder falsche Ernährung. Vielleicht bist du momentan auch sehr gestresst? Dies kann auch ein Grund für deine plötzlichen Schuppen sein.

Meistens bekommt man Schuppen und die juckende Kopfhaut mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Allerdings musst du das Shampoo regelmäßig und langfristig anwenden, denn nur so kann man den Verursacher von Schuppen, also den natürlichen Hefepilz Malassezia globosa, in den Griff bekommen. Denn den Pilz an sich kannst du von deiner Kopfhaut leider nicht entfernen.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Shampoo mit passendem Tonic. Das Shampoo lindert dank Pfefferminz und Menthol deinen Juckreiz direkt. Es enthält zudem den bewährten Anti-Schuppen-Schutz und bekämpft die Schuppen effektiv. Das Tonic ist dank der kleinen Flasche super für unterwegs und lindert akuten Juckreiz – dabei beschwert es die Haare nicht oder lässt sie fettig aussehen. Dank Vitamin B3 und B5 versorgt es die Kopfhaut zudem mit intensiver Feuchtigkeit. Wenn du magst, kannst du die Produkte ja einmal ausprobieren.

Außerdem kannst du dir und deiner Kopfhaut etwas Gutes tun, indem du dich gesund und ausgewogen ernährst und auf zinkreiche Nahrungsmittel achtest. Zink hilft deiner Kopfhaut, sich zu beruhigen. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Eiern, Vollkornprodukten, Austern, Dosenfisch, Geflügel und Biofleisch. :-)

Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.
Viele Grüße,
Katja vom Head & Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann zb durch die Heitungsluft kommen, dadurch wird deine Kopfhaut trocken. Von alpecin gibt es etwas, das hilft ganz gut, weiß aber Grad nicbt, wie das heißt :/ Aber wenns juckt könnten es auch Läuse sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?