wieso gibst bei kopfhörer(ohrhörer) einen fürs linke und einen fürs rechte ohr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viele Musiker verwenden bei ihren Aufnahmen Stereoeffekte. Am einleuchtensten jedoch wird das Ganze, wenn du dir klassische Aufnahmen anhörst. Man möchte dir den Eindruck vermitteln, dass du im Konzertsaal bist und da ist es nunmal üblich, dass die Violine vorne links sind, die Kontrabässe mittig rechts. Setzt man die Kopfhörer nun falsch herum auf, ist das Klangbild gespiegelt und das ist nicht im Sinne des Erfinders.

Bei Ohrhörern ist es zudem so, dass je nach Trageart eine andere Form von Nöten ist, um dem Träger optimalen Tragekomfort zu gewährleisten.

Oft ist die Form unterschiedlich bzw. an das jeweilige Ohr angepasst.

Vorallem liegts aber daran das manchmal ein Ton aus dem Linken Lautsprecher/Kopfhörer kommt, der aus dem Rechten nicht kommt und damit du dann was auch immer du mit dem Kopfhörer hörst so warnimmst wie vom schöpfer gedacht gibt es auf Kopfhörern und Lautsprechern markierungen die dich darauf hinweißen welcher auf welche Seite gehört.

1) Da der linke stöpsel fürs linke Ohr angepasst ist und der rechte fürs rechte Ohr

2) Damit der stereosound realistischer wirkt (Teste das mal bei stereokopfhörer da merkst du dann den unterschied)

greetz Ösi

der unterschied ist oft die form, da die ohren ja auch ncihtsymetrisch, sondern spiegelverkehrt geformt sind

Was möchtest Du wissen?