Wieso funktioniert der Domänen-Join nicht?

Fehlermeldung - (Computer, Informatik, Domain)

2 Antworten

Hast du den die IP/v4-Einstellungen am Client gesetzt? IP, Subnetzmaske, DNS-Server ect angegeben? Hast der User, der den Client zur Domäne hinzufügen soll Mitglied der Gruppe "Domänn-Administratoren"?

Gruß Daniel Lehner, Team PC Help?

Der User muss nicht zwingend Domain-Admin sein, nichtmal Account-Operator. Normaler AD-User kann ausreichen.

1

Habe schon einiges probiert. Einmal habe ich am Client eine statische gesetzt, im gleichen Netz wie der Server natürlich, und einmal DHCP eingestellt. Werde nochmal alles durchprobieren.

0

DNS ist das Rückgrat des AD.

Wahrscheinlich ist es die Ursache, aber dafür müsstest du mit mehr Infos kommen.

Domänenname für neue Domäne mit Win Server 2016 als DC + Fritz!Box?

Hallo zusammen,

ich möchte zu Test-/ Lern-/ Tüftelzwecken zuhause mein eigenes kleines "Firmennetzwerk" aufziehen mit Domäne, AD, Benutzerprofilen, Softwareverteilung, etc pp - Stück für Stück.

Ich bin zwar schon seit Jahren als EDVler beruflich tätig, stand aber noch nie vor der Aufgabe, ein komplett neues Firmennetzwerk aufzuziehen.

Derzeitige Situaion:

  • 1 Server (Win Server 2016 Essentials)
  • 3 Clients (PCs+Notebook, alle Win10 pro)
  • 2 Mobile clients (Android+iPhone, hier sollen lediglich Backup-Möglichkeiten auf den fileserver getätigt werden und eine RDP Verbindung für den Zugriff von unterwegs)
  • 2 DLNA-fähige Receiver + PS4
  • Fritzbox 7490 (soll später nur als switch + Gateway fungieren und als AP fürs WLAN)

Das ganze soll nicht ad hoc heute Abend laufen - das soll ein Projekt über den Winter sein :) Und bleibt entspannt, das Test-Netzwerk ist "hermetisch abgeriegelt" und nicht mit dem produktiven Netzwerk verbunden.

So. Windows Server ist installiert und schon nach 2 Metern mein erstes Problem: der Domänenname. Für die Profis unter euch sicher eine Kleinigkeit, für mich auch mit 4h googlen ein Böhmsches Dorf. An sich läge natürlich etwas wie "meinheimnetz.local" nahe. Alternativ könnte man ja eine meiner vorhandenen, derzeit inaktiven, www - (Sub)Domains hierfür hernehmen, denn später soll auch der Zugriff von außen komfortabel möglich sein (+ FQDN wäre erfüllt). Für den Fernzugriff würde ich aber gerne die myFritz-Lösung nehmen und von der web-Domain einfach auf die myFritz-Adresse verlinken. Aber gefühlt macht die Verwendung einer www-domäne als lokale Domäne doch nur Sinn, wenn ich später auch den webserver und evtl den Mailserver lokal hoste, da es sonst zu (behebbaren) DNS-Konflikten kommen müsste. Nun habe ich gelesen, dass die Fritzbox bereits eine Domäne aufspannt, über die alle Geräte erreichbar sind (zB server1.fritz.box, pc1.fritz.box) Da wäre es ja naheliegend, statt eine neue, zweite lokale Domäne mit dem Server zu erstellen, diesen einfach in die vorhandene fritz.box - Domäne zu integrieren, oder nicht? Kann ich das denn problemlos machen? Und kann der Server zum Domänencontroller der fritz.box-Domäne werden?? Oder führt dies zu Konflikten? Mich stört es eben, dass da sonst 2 Domänen "da sind" und alle Geräte ja in beiden Domänen arbeiten würden / erreichbar wären... oder hab ich nen denkfehler drin?? Hintergedanke ist der, dass man ja nicht nen zweiten Weg offen haben möchte, sondern über einen vorhandenen Weg die Kontrolle hat.

Besten Dank vorab für Eure Unterstüzung!

...zur Frage

Windows 7 DHCP-Client startet nicht

Hallo Community, ich habe das Problem, dass der Laptop mit Windows 7 den DHCP-Client nicht startet. Wenn ich versuche ihn Manuell zu starten kommt Fehler 5 "Zugriff verweigert" Wie kann ich das beheben?

...zur Frage

Server registriert sich nicht im DNS?

Moin,

habe einen Server2008r2 der als domänenintegrierter dns server fungiert. habe einen server der nicht in der domäne sondern in einer arbeitsgruppe ist. Dieser registriert sich leider nicht im dns. ipconfig /registerdns wird ordnbungsgemäß ohne fehler aufgeführt aber es erscheint kein host a eintrag. dynamische updates sind im moment aktiviert ... sicher und unsicher.

beide im gleichen netz... als dns server ist der 2008r2 angegeben und der dns server ist auch so konfiguriert das er auf der schnittstelle auf anfragen reagiert. dns server wie gesagt ist auch der DC.

clients die in der domäne sind registrieren sich normal. aber das liegt denk ich daran das sie eine neue ip adresse bekommen und der dhcp server das übernimmt. der server der nicht registriert wird hat eine feste ip adresse.

hoffe es gibt da eine lösung ... danke

...zur Frage

Was ist eine Windows Domäne?

  1. Ich würde gerne wissen was eine windows domäne ist ( Definition ).
  2. Unterschied zwischen windows domäne und andere domäne.
  3. Was allgemein eine domäne ist.
  4. Wie sie funktioniert und wieso man eine domäne braucht.
  5. Gibt es eine alternative zu der windows domäne ?
...zur Frage

Biologie: Wie funktioniert die DNS Verdoppelung?

Kann mir das einer so leicht wie möglich erklären?

...zur Frage

DNS Server 1.1.1.1... funktioniert es wirklich, und wie geht es mit einen Repeater?

Hallo,

Ich habe in diesen Video (https://www.youtube.com/watch?v=kqnvrjgyEMc)

gezeigt bekommen, dass man mit der DNS 1.1.1.1 sein Internet verbessern kann.

  1. Geht das wirklich
  2. Ich habe einen Router und einen Repeater (Internet über Lan-Kabel angeschlossen)
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?