Wieso fühlen sich manche Träume so echt an?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zitat Siegmund Freud:

"Der Traum ist eine Psychose, mit allen Ungereimtheiten, Wahnbildungen und Sinnestäuschungen einer solchen."

Und eigentlich erklärt das alles. Im Traum ist der präfrontale Kortex in der Regel abgeschaltet, sodass man nicht mehr zwischen "echt" und "unecht" unterscheiden kann. Man hat eine Psychose, die durch "Halluzinationen" und Sinnestäuschungen noch ergänzt wird. Man fühlt sich in einer eigenen Welt, die so gut simuliert ist, wie man es sich wörtlich erträumen kann.

Eine Ausnahme bildet aber z.B. der Klartraum. Dort ist man dem Traumzustand bewusst und wundert sich trotzdem, dass ein Traum u.U. sogar sich realer anfühlt, als die Realität an sich!

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/Hauptseite

Weil im Traum deine feinstoffliche fühlende Seele das erlebt ... nur der Leib ruht. Wenn ein Freund dich so belastet, bedrückt, dir die Luft zum Atmen nimmt, dann stimmt in eurer Art des Miteinanders etwas nicht - Was erstickt dich an eurer Freundschaft, daß es dir fast das Leben nimmt!?

Es muss nicht direkt eine Psychose sein es kann auch daran liegen das man erschöpft ist und stress hat, meistens kommt man einfach nicht zur ruhe und dann ,,schnürt es einem den Hals zu" so wie in Geschichten und Büchern halt. und wenn es eine psychose ist, dann ist sie noch harmlos aber ich würde empfeheln zu einem psychater oder zu einem arzt zu gehn, viel glück ;)

Ich wurde im Traum fast vergewaltigt und es hat sich so * echt angefühlt?

Ich kann es  immer noch spüren an jeden einzelnen Griff und alles einfach. Es war so schrecklich. Dann bin ich zum Glück aufgewacht. Wieso kann sich ein Traum so unfassbar echt anfühlen ? Meint ich ich hab Ängste davor oder warum träume ich So etwas

...zur Frage

warum fühlen sich manche träume so echt an?

ich hab letzte nacht von der person geträumt, in die ich verliebt bin. in diesem traum hat sie mir einen zopf geflochten und wie sie mir so sanft durch die haare gefahren ist, hat sich so intensiv angefühlt. und dieses gefühl spühre ich immer noch. aber wie kann man etwas fühlen, was doch eigentlich gar nicht war?

...zur Frage

Wieso fühlen sich manche Träume so real an?

Ich habe heute von meinem Schwarm (den ich seit 7 Jahren habe!!) geträumt. Er hat mich fest umarmt und ich konnte ihn riechen. Leider bin ich auch irgendwann aufgestanden, tottraurig versteht sich. Wieso können sich manche Träume so real anfühlen, dass wir denken, dass sie echt seien?

...zur Frage

Traum fühlt sich wahr

Hallo. Es hört sich vielleicht blöd an aber es macht mir Angst. Ich wurde bis jetzt schon zwei mal im Traum erwürgt und beides male hat es sich sehr wahr angefüllt. Erster Traum: Ein Mädchen die ich kannte ist gestorben und ich habe mir in der Zeit sehr viele Gedanken darüber gemacht. Ich nehme mal an das sie es war die mich erwürgt hat denn, sie sagte: "Hör auf! Lass mich! Hör auf zu denken!" Es hat sich so wahr angefüllt als ob das wirklich passiert war. Ich wollte ihre Hände von mein Hals wegnehmen doch es ging nicht sie hat kräftig gedrückt. Als ich dann wach war hab ich als erstes ganz kurz geschrien dann hab ich gemerkt das ich meine Hände nicht spüre erst nach so 20 sek. habe ich sie gespürt. Seitdem habe ich nicht mehr über sie gesprochen weil ich angst habe und daran denken muss. Zweiter Traum: Das passierte heute. Jemand hat mich wieder erwürgt dieses mal dauerte es länger. Ich hab alles versucht mich zu befreien, die Bewegungen die ich machte kamen sehr realistisch rüber. Als ich heute aufgestanden bin hatte ich meine Hände am Hals und das hab ich gemerkt erst als ich meine Hände bewegen wollte. Das alles macht mir so sehr Angst. Und meine Frage jetzt sind das normale Träume die sich wahr fühlen oder ist es doch was anderes? Danke für alle Antworten! (unnötige Antworten brauch ich wirklich nicht)

...zur Frage

Träume wirken plötzlich so real

Hallöchen :)

Und zwar ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass meine Träume extrem realistisch, intensiv wirken. Ich "spüre" auch etwas dabei. Kleine Kostprobe: ein Kuss und die Annäherung davor haben einfach so authentisch gewirkt und sich so toll angefühlt, dass ich mir gewünscht habe, dass der Moment nie endet.

Dann hatte ich wieder einen anderen Traum, in dem ich eine alte Schulkameradin getroffen habe, die ich in echt aber nicht unbedingt treffen muss :P

Vor allem der erste Traum ist mir im Gedächtnis geblieben. Ich hatte dann auch im Laufe des Tages plötzlich das Bedürfnis, einfach eine Frau zu küssen. Das hatte ich so exrem noch nie erlebt.

Zuvor hatte ich immer Träume, von denen ich wusste, dass es Träume sind. Zuegegeben, ich habe derzeit auch ein paar Schmetterlinge im Bauch, aber die Träume haben ja nicht nur was mit dem Thema Liebe zu tun. Und ich bin nicht das erste Mal "verliebt", da hatte ich das nie.

Also woran kann es liegen, dass ich plötzlich fast nächtlich so reale Träume erlebe? Es ist einfach wunderschön. :)

Viele Grüße ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?