Wieso fließt kein Strom zwischen Plus-Pol einer Batterie und Erde?

6 Antworten

Eine so niedrige Spannung spürt man erstmal gar nicht. Generell fließt bei der Verbindung zweier unterschiedlicher Potenziale immer ein Strom der von der Höhe des dazwischen befindlichen Widerstands abhängig ist.

Das heißt, wäre die Spannung der Batterie hoch genug, und kein Widerstand vorhanden, z.B. direkte Drahtverbindung, würde für kurze Zeit ein sehr hoher Strom fließen?

0

Wenn man den Plus-Pol einer Batterie leitend mit der Erde verbindet, fließt kein Strom, und man bekommt auch keinen "Schlag",(stimmt nicht) strom fließt nur im geschlossene kreis(ampere).Differenz im potential wird immer ausgeglichen (Spannung)wie schnell es passiert liegt am (widerstand wert)google elektrische Leitwert Strom geht nie verloren. wenn du ein draht zwishen plus und minus verbinden, es gibts ein kurzschluss.Jeder verbraucher hatt seine eigene widerstandswert, der widerstand bestimmt die Stom geschwindigkeit. Jeder substance hat seine eigine leitfahigkeit.

Deine Beschreibung macht so keinen Sinn.

Pluspol der Batt. mit Erde verbunden - Du, durch die Füße auch mit Erde verbunden, fasst den Pluspol an.

Wo bleibt der Minuspol?

So brennt nicht mal das kleinste Birnchen.

Der Minuspol wäre in meinem Fall eben die Erde. Der Pluspol der Batterie hat ein anderes Potential als die Erde, also Potentialunterschied -> Spannung. Und die anderen Antworten sagen ja aus, dass Strom fließt, eben nur nicht genug dass man es merkt.

0
@mac241

Das muss ja nicht heißen, dass die anderen Antworten richtig sind ;-)

Lies Dir Deine Beschreibung nochmal richtig durch.

Pluspol der Batterie mit Erde verbunden.

Du ebenfalls mit dem Pluspol verbunden.

Da kann kein Strom fließen. Wo bleibt denn der Minuspol? Der ist nicht mit Erde verbunden - und auch nicht mit Dir.

Junge, ich habe seit Jahrzehnten gebastelt, ich habe eine Amateurfunk-Lizenz und bin auch sonst nicht auf den Kopf gefallen ;-)

Entweder, Du gibst zu, dass Deine Frage keine gute Frage war oder Du gibst mir das Pünktchen für die hilfreichste Antwort ;-)

0
@BuddyOverstreet

Nein, du hast nicht ganz verstanden worum es mir geht.

Pluspol hat Elektronenmangel, also positive Ladung. Jetzt verbinde ich den Pluspol mit der Erde (ich bin nicht verbunden mit irgendwas). Erde dürfte elektrisch neutral sein. Jetzt sollte doch kurz ein Strom fließen, denn es gibt einen Potentialunterschied. Dieser muss ausgeglichen werden.

Mir ist schon klar, dass so kein Stromkreis besteht der zu einem dauerhaften Stromfluss führt, weil eben der Minuspol nicht verbunden ist. Mir geht es aber nur um den Potentialausgleich. Ich würde erwarten, dass Elektronen von der Erde in die Batterie wandern, um dort den Elektronenüberschuss auszugleichen. Das ganze dürfte ja relativ schnell passieren.

0

Batterie messen Spannung?

Hallo,
Wenn ich die Spannung zwischen einer Batterie und der Erde messen will warum kann ich dann nicht vom plus pol der Batterie zur Erde messen? Bei mir zeigt da nichts an.?

LG

...zur Frage

Fließt der Strom in der Batterie vom Minus- zum Pluspol oder vom Plus- zum Minuspol?

(Möchte es den Kids richtig erklären....) ;-) Danke schon mal!

...zur Frage

Von welchem Pol zu welchem Pol fließt Srom?

Also, ich bin mir nicht mehr sicher, in welche Richtung der Strom fließt.. Zähne knirrsch

ich meine von - zu + , oder ?

...zur Frage

Darf man ein Amperemeter egal wo einbauen oder wie sonst?

Also: Man hat einen Stromkreis mit einer 4.5V - Batterie . Die Batterie hat einen Plus sowie Minuspol. Eine Glühlampe ist auch dabei. Vom Pluspol der Batterie herrscht ein Potenzial von 4.5V. Vom Minuspol ein Potenzial 0V.

Wenn man jetzt das Amperemeter im 0V - Bereich einbaut, zeigt es einen Strom an oder nicht. Warum?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Warum gibt es bei Wechselstrom keinen Plus- und Minuspol?

Hallo, ich lese überall: es gibt bei Wechselstrom kein plus und minus, beide Seiten sind Stromführend. Was Heißt das genau? Beim Gleichstrom ist es klar, Strom fließt von minus (schwarz) nach plus (rot). Wechselstrom wechselt sich die Polung (Steckdose 230V 50 mal die Sekunde) und deshalb fließt Strom, da sich die Elektronen in Sekunde 50 mal von pol zu pol bewegen (um es ganz einfach zu formulieren). Schwarz / bRaum ist L1-3, wird Phase genannt (warum??), n ist blau (null Leiter( wieso?) und gelb grün ist die erdung, Schutzleiter PE. Heise das dass im schlimmen Fall der Strom darüber in den Boden fließt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?