Wieso entsteht eine Art Schleim, wenn man Kartoffeln mit dem Pürierstab püriert?

2 Antworten

Diese Schleimige Flüssigkeit ist Stärke und Wasser. Der Pürierstab hat durch die hohe Drehzahl Reibungswärme. Diese Wärme führt dazu, dass das Wasser sich mit der Stärke bindet. Du kannst das verhindern, wenn du die Kartoffeln kleiner schneidest und erst stampfst. Dann den Pürierstab nimmst. mfg crazygirl2

Mehlige Kartoffeln sind besser wie occident schon erwähnte.. Die Kartoffeln mit einem Stampfer vorarbeiten und dann nur kurz mit Mixer durchmixen. Mir gelingt`s so am besten. Die Ursache ist: Umso länger man mixt, desto schleimiger wird die Substanz. LG

Wie kann man ohne Pürierstab Karotten,Kartoffeln und Lauch pürieren?

Ich will eine suppe kochen habe aber keinen pürierstab mehr.

...zur Frage

Wie macht Ihr Kartoffelbrei/-püree? Mit welchem Küchengerät?

Selbstgemacht schmeckt immer besser, auch wenn das fertige so praktisch ist...


Es gibt ja viele verschiedene Varianten.
  • Schält ihr die Kartoffeln vorher oder kocht ihr sie erst mit Schale gar?
  • Gebt ihr Milch etc. zu den noch kochenden Kartoffeln oder werden diese erst zu Brei gemacht, bevor die restlichen Zutaten hinzukommen?

  • Ich mache es mit 1,5%iger Milch, natürlich Salz und Muskat (am besten frisch gerieben), eventuell einem Stich Butter und einem Schuss Sahne.
  • Etwas Schmand unterrühren finde ich auch lecker, dadurch wird es irgendwie angenehm cremig-frisch.
  • Oder für den Geschmack statt nur Salz etwas Gemüsebrühe (Pulver oder Würfel)...

Was ich jetzt aber eigentlich vor allem wissen wollte ist,

mit welchem Gerät ihr die Kartoffeln zu Püree macht.

  • Klassisch ist ja der Kartoffelstampfer, oder eine Kartoffelpresse. Das habe ich aber nicht! Darum:
  • geht es auch mit einem Mixer (Handrührgerät),
  • oder einem Stabmixer???
...zur Frage

Ganz komische Erkältung

Hi!

Vor ungefähr neun Tagen fing es an, ich und meine Mutter wurden krank, es war leichter Schnupfen, Kopfschmerzen und vor allen Husten und Halsschmerzen. Die Erkältung griff am meisten die Atemwege an, was uns aufgefallen ist.

Weis jemand ob jetzt etwas spezielles rum geht, irgend ein Erreger?

Wir haben innerhalb von einer Woche alle im Bekanntenkreis angesteckt, das haben wir so noch nie beobachten müssen, es ging auch innerhalb von 3 Tagen.

Jetzt ist es so dass bei mir fast alles weg ist, nur manchmal Schleim in der Lunge. Schlimm ist es im Liegen, da entsteht im oberen Teil der Atemwege, also die Mitte der Brust so eine Art Rasseln beim tiefen Ausatmen. Was kann das sein? Nicht beim Einatmen.

...zur Frage

Selbstgemachte Brokkolisuppe "schleimig"?

Guten Abend ihr Lieben,

ich habe gerade noch eine ganz simple Brokkolisuppe gekocht. Einfach nur Brokkoli mit einer Kartoffel in Gemüsebrühe gar gekocht, abgegossen und die Brühe aufgefangen, habe anschließend eine rote Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl angeschwitzt und dann den Brokkoli und die Kartoffeln zurück in den Topf gegeben und zusammen mit der Brühe mit einem Pürierstab püriert.

Schmecken tut sie völlig normal, jedoch ist die Konsistenz etwas merkwürdig. Nicht richtig schleimig, sonder halt cremig- schleimig. Wobei cremig natürlich auch ohne Sahne etc per se nicht schlecht ist, wundert es mich doch, da die Suppe diese Konsistenz noch nie hatte, wenn mein Oma oder Mutter sie gekocht haben...

Liegt das vielleicht an der Zwiebel die püriert wurde oder kann es sein, dass die Kartoffel (mehlig) einfach zu lange gekocht wurde.

Die Zutaten waren alles frisch und es ist ja auch nichts akut verderbliches in der Suppe.

Hat vielleicht jemand eine Idee? Bzw die Suppe wegschmeißen wäre wohl sehr übertrieben und verschwenderisch, da ich auch eh schon eine kleine Tasse gegessen habe :)

Vielen herzlichen Dank!

...zur Frage

Meine Frau püriert seit neustem ALLES was wir Essen zu einer Art Brei! Ob Fleisch oder Gemüse!

Hallo zusammen, meine Frau hat im TV einen Pürierstab gekauft. Unsere Nachbarn sind auch ganz begeistert. Erst nutzte sie es nur um Früchhte zu pürieren oder Kartoffel-Möhren Eintopf. Aber inwzischen püriert sie ALLES. Gestern Abend gab es Chicken Wings mit Pommes und Rote Beete, sie hat alles in einen grossen Topf getan (natürlich vorher alles entsprechend gekocht) und dann Ketchup, Mayo, Senf und Maggi dazugegossen und 5 Minuten alles püriert. Sie sagt das würde keinen Unterschied machen, da es egal ist ob man jetzt ein stück Huhn und eine Pommes auf der Gabel in den Mund steckt oder alles in einem hat. Ausserdem sagt sie man spart sich auf dem Tisch 4 verschiedene Beilagenteller für Pommes, Gemüse etc. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Brei Technik ? Anscheinend machen das ja viele ? Den Kindern schmeckts super, aber ich fand die Zeiten besser wo ich ein Gold-braun gebratenes Schnitzel vor mir hatte und nicht einen Brei mit Kartoffelpüree und Schnitzel zb. Was meint ihr ? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?