Wie lange brauchen Kartoffeln vom legen bist zur Ernte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ca. 5 Monate. Das hängt davon ab, ob Du Frühkartoffeln oder eine spätere Sorte ausgewählt hast.

Kartoffeln werden, bei einem zeitigen Frühjahr, etwa Mitte März gepflanzt. Nicht selten kann sich das Ausbringen aber bis Ende April verzögern, wenn z. B. aufgrund eines langen Winters der Boden noch zu kalt ist. Dann erleiden die Kartoffeln einen Kälteschock der das Keimen erheblich verzögert.

Der Zeitraum der Kartoffelernte (normalerweise im September) wird ebenfalls durch das Wetter beeinflußt. War der Sommer zu nass müssen die Kartoffeln oft schon früher herausgenommen werden da sie sonst im Boden verfaulen würden. 

War der Sommer dagegen zu trocken werden die Blätter und Stängel schon vorzeitig gelb und vertrocknen. Auch dann ist eine vorzeitige Ernte angebracht da die Kartoffeln sonst schrumpelig werden und langsam beginnen einzutrocknen.

So kenne ich es jedenfalls aus meiner Jugend (bin in der Landwirtschaft aufgewachsen).

Danke für den Stern!  :-))

0

Vegetationsdauer (Mitteleuropa):

  • sehr frühe Sorten: 90 - 110 Tage
  • frühe Sorten: 110 - 120 Tage
  • mittelfrühe Sorten: 120 - 140 Tage
  • mittelspäte bis späte Sorten: 140 - 160 Tage

Man sagt, frühestens ab 90 Tagen ernten 

4 Wochen vorkeimen danach setzen, ich schätze so 12 Wochen insgesamt.

Was möchtest Du wissen?