Wieso "darf" man die Spaghetti nicht schneiden..?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Tradition nach wird sie einfach am Tellerrand gedreht, weil sie dadurch auch die Sausse mit nimmt.

Das ist ein gewünschter Effekt.

Ich hab noch nie gehört, dass man Spaghetti nicht schneiden darf. Man kann sie aber leichter aufwickeln, wenn sie lang sind. Wenn du sie besser essen kannst, wenn sie kleingeschnitten sind, dann schneide sie doch klein.

So unterschiedlich sind die Ansichten, denn wenn man Spaghetti essen kann, dann wird man auf lange Spaghetti wert legen, da sie sich eigentlich problemlos essen lassen. Ich persönlich bevorzuge deshalb die langen, original italienischen Spaghetti. Wer es aber nicht kann, der darf sie auch kürzer machen.

Spaghetti lassen sich relativ einfach auf die Gabel wickeln, du kannst ja einen Löffel nutzen. Aber wenn man sie schneidet und sie sind dann etwas zu lang, kriegst du sie gar nicht mehr auf die Gabel und das gibt bloß ne Sauerei. ;) Selbst ganz kurz geschnitten ist das schwierig, weil man sie ja nicht anpieksen kann wie andere Nudeln. Dürfen tust du das natürlich, wer soll es denn verbieten?

Die Benutzung eines Löffels ist eine typisch deutsche Erfindung. Der Kenner braucht keinen Löffel.

0
@NicolasChamfort

Der Fragesteller ist ganz offensichtlich kein "Kenner". Mir ist schon klar, dass man das in Italien wohl nicht macht. Aber das ist mir so egal. :P War ein Tipp für bessere Essbarkeit der Nudeln, keiner zwingt dich es so zu tun.

0

Wer verbietet das denn? Wenn Du sie schneiden willst, dann schneid sie halt. Wo ist das Problem?

Was möchtest Du wissen?