Wieso brauchen Autos zur Herstellung so viel Wasser?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist nicht das putzen.
Jedes Teil verbraucht bei der Herstellung Wasser, von der kleinsten Schraube bis zum Größten Stück Stahl. Stahl wächst nicht auf Bäumen, sondern wird aus Erz und Kohle gewonnen, auch hier Einsatz von Wasser. Kupfer für Kable, Aluminium, die 200kg Plastik pro Fahrzeug. Es ist die Summe, die so erschreckt - kennt jeder vom Einkaufswagen bei Aldi, wo nur Teile unter 3€ drin liegen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Herstellung aller Werkstoffe bis zum ersten Waschen des Fahrzeugs im Werk um die Dichtungen zu prüfen das kein Wasser in den Innenraum und Kofferraum kommt von den Lampen ganz abgesehen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Herstellung der Materialien wird Wasser zur Kühlung verwendet, genauso wie beim Pressen oder Gießen von Stahlteilen und Blechen.
Die Flüssigkeiten die am Ende im Fahrzeug landen sind irrelevant bei den rund 10l.

Aber nicht nur Autos, alles was irgendwo geschmiedet wird "verbraucht" eine definierte Angabe an Litern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Teile müssen sauber gemacht werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LastHenkler
11.12.2015, 18:22

mit 200.000-300.000 Litern?

Ich kenn mich nicht aus aber ich glaube das kann nicht hinkommen

0

Was möchtest Du wissen?