Wieso benötigen Viren und Trojaner keine Adminrechte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

natürlich brauchen die entsprechende rechte. aber auch ein nutzer mit beschnittenen rechten hat seinen eigenen autostart und andere systemeinstellungen, die man entsprechend nutzen kann. ob etwas als admin oder gast läuft ist grundlegend egal, wenn es läuft, läuft es. installationen sind meist auch nicht notwendig, windows hat eine sehr schlechte nutzerverwaltung und systemsicherheit, da kann man auch ohne installationen oder autostarteinträge mit einfachen skripten schadsoftware laufen lassen, die auch beim systemstart immer wieder gestartet wird. prozessnamen und ähnliches sind auch mit 2 klicks verändert, man findet also nur schwer malware, wenn sie halbwegs passabel gemacht ist.

Weil sie sonst keine Viren und Trojaner wären. Sie werden so programmiert, dass sie das nicht brauchen. Das ist eine wesentliche Eigenschaft von malware.

vlt bist du ja ständig als admin angemeldet ? (windows?) wenn sich auf meinem rechner etwas installieren will bekomme ich eine entsprechende meldung und kann dem dann zustimmen oder es verbieten.

Was möchtest Du wissen?