Wie zum Teufel rechnet man das?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

um 150ml zu erwärmen braucht man 600Watt8Minute=4800WattMinuten.

Pro ml benötigt man also: 4800WattMinuten/150ml=32WattMinuten/ml

Für 200ml benötigt man: 200ml32WattMinuten/ml = 6400Watt*Minuten.

Mit einer 850Watt Mikrowelle dauert das: 6400Watt*Minuten/850Watt=7,53Minuten

richtig, geht aber auch schneller 4 (600/150)*8 / 4,25 (850/200)= 7,53

1
@KunAguero89

Ja, aber ich wollte den Lösungsweg erklären, und nicht nur die Lösung schreiben. Wer 25 Jahre aus der Schule ist kann eventuell mit einer ausgeschriebenen Lösung mehr Anfangen, zumal Werte wie WattMinuten auch auf der Stromrechnung vorkommen (dort allerdings als kWStunde)

2

Ooooooh, Daaaaaanke! Jetzt hab ich es wieder. Ich kann es nachvollziehen und bin Gott sei Dank wieder auf dem Laufenden. Vielen Dank.

1
@einAndererName

Aber sicher, die sollst du haben, hast sie dir ja auch redlich verdient. Ich bin so dankbar, denn ich brüte seit 3 Tagen über dieser Aufgabe. Vielen dank nochmal.

0
@pelznase

Falls es die hilfreichste Antwort war, könntest Du sie dann auch als solche markieren? Dann wissen auch andere Leute, welche Frage Dir geholfen hat. Und sie steht an erster Stelle.

0
@einAndererName

Hab ich bereits versuch, aber Gute frage schreibt, dass ich das erst nach 24 Stunden machen kann, damit auch noch andere Leute die Chance haben zu antworten. Ich mach es dann Morgen.

0

Das ist kein normaler, sondern ein doppelter Dreisatz. (Dass das in der Realität nicht funktioniert, lasse ich mal außenvor.) Du rechnest zuerst, wie lange eine MW mit 1 W für 150 ml brauchen würde. (8 Min * 600 W) Dann wie lange diese 1 W-MW für 1 ml bräuchte (/150 ml). Und dann rechnest du das ganze rückwärts mit den neuen Daten (200 ml und 850 W).

Hallo! Erstmal Danke für den Tipp. Also ich rechne 600 Watt mal 8 Minuten geteilt durch die 150 ml. Da kommen dann 0,5 Minuten raus. Das entspricht 1 Watt für 1 ml. Richtig?

0

Soll das ein Dreisatz sein, oder eine physikalische Berechnung?

Keine Ahnung, ist aus nem Mathebuch der 6. Klasse

0
@pelznase

ja, dann Mathe... (bei physikalischen berechnungen müsste man noch Eigenschaften, Druck etc. einbeziehen und vermutlich eine Formel benutzen...). So wäre es ein Dreisatz.

0

Dringend Matheasse gesucht?

Hallihallo! :-)

Ich habe ein Problem. Und zwar sitze ich vor einer Mathehausaufgabe und habe absolut keine Idee, wie ich auf die Lösung kommen könnte.

Es geht um das Thema Proportionalität. Und zwar werden in einer Mikrowelle mit 600 W Leistung 150 ml Milch zum Kochen gebracht. Das Ganze dauert 8 Minuten. Die Frage ist nun, wie lange ein Gerät mit 850 W Leistung braucht, um 200 ml Milch zum Kochen zu bringen.

LG Zaubermaus4

...zur Frage

Polypropylen erhitzt - gefährlich?

Ich habe Milch in einem PP Messbecher in der Mikrowelle auf ca. 40 Grad erhitzt. Könnten da jetzt z.B. Weichmacher drin sein?

...zur Frage

Milch "abkochen" - ginge das auch mit der Mikrowelle?

Milch direkt vom Bauern "sollte" ja in manchen Fällen abgekocht werden -

-allerdings dauert dies im Topf ewig bis sie kocht und wird dadurch vermutlich weit länger erwärmt/erhitzt als nötig

Weiß jemand zufällig, ob das Abkochen z.B. tassenweise auch in der Mikrowelle ginge, wenn ja bei wieviel Watt und welcher Dauer ?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Mathe-Aufgabe, Lineare Gleichungssysteme?

Hallo an alle Mathe-Cracks,

ich habe mal eine Frage eine Frage zum Thema Mathe und zwar, haben wir letztens eine Mathearbeit über Lineare Gleichungssysteme geschrieben.

Nun ist die Berichtigung dran. Soweit konnte ich alle Aufgeben berichtigen, aber bei einer Aufgabe hapert es. Ich habe schon alles probiert, aber ich komme einfach nicht auf die Lösung. Könnt ihr sie mir evt. erklären und mir einen Lösungsansatz geben?

Hier kommt mal die Aufgabenstellung:

Für ein überbackendes Ofengericht soll Inga laut Rezept 750 ml Sahne verwenden. Die Sahne hat einen Fettanteil von 30%, das ist Inga zu viel. Sie entschließt sich dazu, nur einen Teil der Sahne zu verwenden und den Rest mit Vollmilch mit einem Fettgehalt von 3,5% aufzufüllen. Wie viel Milch muss sie mit wie viel Sahne mischen um 750 ml Flüssigkeit mit 20% Fettgehalt zu erhalten?

Bitte helft mir, ich muss morgen die Berichtigung abgeben!

LG Blanco

...zur Frage

Ich habe keine Mikrowelle wie Essen im Backofen warm machen?

Es geht sich um folgendes :

Ich habe mir im Supermarkt ein fertigessen gekauft, wo auf der Verpackung drauf steht, dass ich ein Loch reinstechen soll und dann in der Mikrowelle 850 Watt für 4 Minuten erhitzen soll.

Ich habe aber leider keine Mikrowelle und dort steht keine Backofenangabe. Kann man das irgendwie umrechnen ? :S

...zur Frage

Kann ich ein Glas Milch in der Mikrowelle erhitzen? Oder sollte ich besser eine Tasse benutzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?