Wie wird das Imperfekt im Lateinischen übersetzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort heißt:
das Imperfekt wird im Deutschen üblicherweise als Präteritum übersetzt. Das ist die analoge Zeit in der deutschen Sprache, nämlich die
Unvollendete Vergangenheit.

Gleichzeitig ist es die Schwierigkeit, denn das deutsche Perfekt entspricht nicht ganz dem lateinischen. Genausowenig ist das Imperfekt dem Präteritum gleich, - deshalb ja auch der andere Name. (Ganz früher wurde diese Zeit auch in der deutschen Grammatik als Imperfekt bezeichnet.)

Die deutschen Übersetzungen der Tempora zeigen ein bisschen, warum das so ist:
Imperfectum - das Unvollendete
Praeteritum - das Vorbeigegangene

Und da das nun einmal so ist, akzeptieren (die meisten) Lateinlehrer, wenn die Schüler es so übersetzen, wie sie meinen, es richtig zu empfinden.
Aber Achtung: es darf nichts anderes sein als Präteritum oder Perfekt!
Ein Plusquamperfekt am falschen Platz würde unweigerlich zu einem Fehler führen.

Fazit:
Steht dort entweder "laudabam" oder "laudavi", kannst du beides übersetzen mit: "ich lobte" oder "ich habe gelobt" - und dich dabei von deinem Sprachempfinden leiten lassen, was besser passen würde.

Sollte mich wundern, wenn es bei euch anders wäre.

Wenn da aber steht: laudaverat,
ist es ein Plusquamperfekt und wird übersetzt:
ich hatte gelobt.

Wir, im Lk Latein übersetzen den gerne mit "ich habe gelobt" und das Perfekt dann mit "ich lobte" . Habt ihr das vielleicht im Unterricht besprochen? Frag doch am Besten einen Mitschüler entweder heute oder vor der Arbeit noch!

Du übersetzt mit dem Präteritum - ich lobte. Perfekt und Plusquamperfekt existieren genauso wie im Deutschen auch.

Wo habe ich Fehler gemacht?

"Hic cum esset nobili genere natus" --> wenn dieser aus berühmter Geschlecht gewesen war. ( es ist ein Nebensatz? esset ist Konj. Imperfekt, 3. Pers. Ich habe diesen Nebensatz nicht im Konjunktiv übersetzt, sondern im Indikativ und wegen dem Zeitverhältnis in Plusquamperfekt Indikativ übersetzt?)

"abundaretque et aequalibus et propinquis," --> und er war reich ausgestattet gewesen und hatte Gleichartige und Verwandte. ( abundaret ist auch 3. Pers., Konj. Imperfekt. Ich habe diesen Nebensatz nicht im Konjunktiv übersetzt, sondern im Indikativ und wegen dem Zeitverhältnis in Plusquamperfekt Indikativ übersetzt?

"tamen credebat eorum nemini." --> glaubte aber niemanden von ihnen. (credebat ist Indikativ, Präsens, 3. Pers. Es ist ein Hauptsatz und mit der Zeit übersetzt, die auch im Lateinischen steht.)

"Quin etiam, ne tonsori collum committeret," --> Ja sogar, um den Hals den Barbier aussetzen zu müssen, (Es ist ein Nebnsatz, committeret ist Imperfekt Konjunktiv und 3. Pers. Sg., der Nebensatz ist mit "ne" eingeleitet und das habe ich mit "um...zu" übersetzt? Wegend dem Zeitverhältnis sollte der Nebensatz in Plusquamperfekt übersetzt werden, weil das Verb aus dem Hauptsatz im Perfekr steht?))

"tondere filias suas docuit." --> lehrte er seine Tochter rasieren. (docuit ist 3. Pers. Sg. Perfekt und Indikativ auch mit der Zeit übersetzt)

"Quantopere autem amicitias desideraret," --> Wie sehr er sich einer Ferundschaft ersehnt hatte, ( desideraret ist Imperfekt, Konjunktiv, 3. Pers. Sg., das ist ein Nebensatz, oder? Ich habe es nicht im Konjunktiv übersetzt, sondern im Indikativ. Und wegen dem Zeitverhältnis in Plusquamperfekt?)

"declaravit in duobus illis amicis:" --> verkündete er es jener zwei Freunden. (3. Pers. Perfekt, Sg, es ist ein Hauptsatz und mit der Zeit habe ich es übersetzt)?Wo habe i

...zur Frage

Textübersetzung!? Brauche hilfe?!:/

Hallo, ich würde euch sehr dankbar sein wenn einer diesen text nahezu fehlerfrei ins englische übersetzt von dem text hängt viel ab:/

Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Annie. Ich finde das Alex Schuld ist am Tod des Security man. Dadurch das er ihn mit seinem Skateboard in den Bauch geschlagen hat , fiel er vom Zug und starb. Hätte Alex der Polizei dass so erklärrt , würde die Polizei ihm die Schuld geben. Es ist nicht richtig den unfall nicht der polizei mitzuteilen aber es hätte große folgen für ihn und deswegen kann ich verstehen warum er nicht zur polizei gegangen ist. Wenn ich in dieser Situation wäre , würde ich genauso verzweifelt sein wie Alex und das kann sicher jeder verstehen. Ich finde , auch wenn ich nur einen kleinen teil des buches gelesen habe, das dieses buch sehr glaubwürdig geschrieben ist , sodass es viel spaß macht es zu lesen

...zur Frage

Konjunktiv Präsens /Imperfekt / Plusquamperfekt (Latein)

Hallo

Meine Frage ist, weil Konjunktiv Imperfekt im Lateinischen wird ja gleichzeitig übersetzt und Konjunktiv Plusquamp. nachzeitig ? Ist dann Konj. Präsens vorzeitig? Wie sieht das dann aus? Könnte mir jemand zu allen drei ein Beispiel geben? Und wie sieht das mit Hauptsatz und Nebensatz aus? Also ich weiß schon, dass man den Konjunktiv Im Hs übersetzen muss und im Ns (außer si-Sätze) nicht. Aber wie sieht das mit den verschiedenen Zeiten aus?

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?