Wie weit ragt der Strohhalm aus dem Becher?

...komplette Frage anzeigen hier der Becher, nur als Veranschaulichung  - (Mathematik, Pythagoras)

2 Antworten

Das ist nicht  richtig. Du musst dir überlegen wo du ein rechtwinkliges Dreieck bildest. Da der Becher nach oben hin weiter wird kannst du nicht einfach mit einer Breite von 5 cm rechnen, da es dafür keinen rechten Winkel gibt. 

Du musst das Dreieck anders bilden und dann mit einer Breite von 1,5 cm rechnen. Weil: (8-5)/2 = 1,5.

Dann rechnest du 12²+1,5²=12,09²

20-12,09=7,91

Der Strohhalm ragt 7,91 Zentimeter heraus.

nein, mit 6,5

5+(8-5)/2

das ist das dreieck, wo der strohhalm die hypothenuse ist

0
@Spielsuechtig

Oh. Du hast selbstverständlich Recht. Ich dachte der Strohhalm liegt an der rechten Seite des Bechers an.

0

ist zwar schon lange her, da ich aber nur falsche Antworten sehe:

die Hypotenuse des Dreiecks ist ca 14,4cm lang. Der Rest vo 20 ist 5,6cm.

Was möchtest Du wissen?