Wie viele Vornamen darf man haben? Gibt es da eine Grenze?

16 Antworten

Hallo :0)

Also sieben normale Namen oder fünf exclusive ;0)

Bei uns kommte es bei fehlender Einigung regelmässig zu sieben Vornamen.

Was aber nicht schadet, weil dann verschiedene Religionen und alle staatbürgerschaften und alle Familientraditionen berücksichtigt werden können.

1. Name elter links/Mutter

2. Name Eltern rechts/Vater

3. Familienname Elter links

4.Familienname Elter rechts:

Z.b Opa, Uroma...

5. Pate elter rechts/3.Elter

6.Pate elter links/ 4.Elter

7. Familienname 2.Elter zusätzlich zugeordnet/ Gemeinschaftsname z.B Petersdotir, Miller

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo LoriFee =)

Wie viele Namen zugelassen werden liegt im Ermessen des Standesbeamten. Bis zu fünf Vornamen werden für ein Kind Normalerweise problemlos eingetragen.

Ich würde euch trotzdem nicht empfehlen mehr als 3 Namen zu vergeben. Meiner Meinung nach sind 2 Namen das beste für das Kind. Das Kind hat eine Ausweichmöglichkeit, man kann leicht eine schöne Kombi herstellen. Mit 3 Namen ist es dann oft schon too much, aber man kann auch mit 3 Namen wirklich schöne Kombis bilden. 5 Namen wären für mich im Normalfall too much und würden auch für das Kind lästig werden!

Wenn alle 5 Vornamen für euch von wichtiger Bedeutung sind finde ich es akzeptabel. Warum sind euch die 5 Namen denn wichtig? Könnt ihr euch einfach nicht entscheiden oder nicht einigen? oder wollt ihr genau diese Kombi? oder sind dort Namen bei z.B. um verwandte zu ehren?

Überdenkt das noch mal gut. Gerade bei Namen finde ich, dass weniger mehr ist.

Wenn du magst kannst du den Namen doch einfach posten und wir könnten ihn bewerten, kritisieren, Tipps geben was man besser machen könnte usw.

lg Tommy

Dazu gibt es kein Gesetz, aber das Bundesverfassungsgesetz hat mal entschieden, dass ein Standesamt zu Recht die Anzahl der Namen auf fünf begrenzt hat. Aber einen guten Rat gibt es: seht zu, dass euer Kind euch nicht spätestens mit 15 für eure Namenswahl hasst, weil es einfach keinen Bock mehr auf den ganzen Text hat und auch keinen mehr, sich ständig zu blamieren. Hervortun kann es sich durch viele andere Dinge, eine Namenskette sagt nur was über entscheidungsunfähige Eltern aus!

Ich kenne ein Mädchen, das hat auch 5 Namen! :) Ja ist erlaubt :) lg

Normalerweise 4. Aber bei Doppelnamen wird es schnell mal zu 8. Aber ist das gut? Man muss das später immer auf Urkunden so unterschreiben.

Was möchtest Du wissen?