Wie viele Studenten sind in einer Klasse?(FH)

5 Antworten

Ich habe mit 50 Kommilitonen in einem Kurs gesessen. In den Schwerpunkten waren wir dann 30-40. Das war allerdings vor dem großen G8-Ansturm von 2003-2007.

Also an meiner FH waren es in der Regel im Bachelor etwas mehr als zu Schulzeiten (Grundschule, Gymnasium etc.)

Aber jetzt nicht solche Horroszenarien wie an der Uni, wo man mit 900 Leute in einem Saal sitzt.

Im Master war es eher weniger, im durschschnitt ca. 20 Leute. Mal mehr, mal weniger.

Glaube der kleinste Kurs waren 8 Studenten, der größte ca. 40.

Es kommt natürlich auch auf die Hochschule an, denke dass dank G8 und feheldem Wehdienst jetzt die Zahl größer wird.

Also wie schon Mandava gesagt hat es hängt auch von der Größe der Hochschule an. ABER Klassen gibts da nicht! :) Es sind höchstens Studiengruppen, diese können je nach Hochschulgröße unterschiedlich sein. An der FH-Mainz waren die bei 30-40. Das sagt aber nicht viel aus über die Anzahl der Studenten während der Vorlesung, worauf deine Frage eher abzielt, würde ich mal vermuten.

Es gibt Kurse die Pflichtkurse sind, da kann es von 30-40 also die Studiengruppengröße sein aber es könnte auch sein, dass mehrere Studiengruppen zusammen einen Kurs haben. (Was oft vermieden wird aber bei Spezialfächer z.b. in BWL in Statistik, VWL und Informatik schon passieren kann, ist aber nicht die Regel) Aber es gibt auch Kurse da war ich nur zu 3 oder höchstens 10. Allgemein kann man sagen, dass das Studieren an der FH näher am Prof/Dozenten ist und diese für Fragen offen sind.

Was möchtest Du wissen?