Wie viele Frauen hatte Mohammed?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1) Chadidscha (ra), der Prophet war 25,als er sie geheiratet hat, sie war 40. Bis zu ihrem Tod nach 25 Jahren Ehe hatte er keine andere Frau.
2) Sevde binti Zem’a (ra): war 55, verwitwet einsam und in einer schlechten Lage.
3) Aisha (ra) die einzige Jungfrau die er geheiratet hat, Tochter von Abû Bakr, aufgrund ihres geringen Alters konnte sie noch lange nach dem Tod des Propheten vieles für den Islam leisten (Hadithe, tafsir etc)
4) Hafsa binti Ömer (ra): ihr Mann ist bei der Badr-Schlacht ums Leben gekommen, und sie ist einsam verblieben. Tochter von Umar Ibn Al Khattab
5) Zeynep binti Huzeyme (ra): ebenfalls Frau eines Badr-Martyrers, 60 Jahre alt und ebenfalls einsam und hilflos... 2 Jahre nach der Ehe mit dem Propheten gestorben
6) Ümmü Seleme (ra): ihr Mann ist bei der uhud Schlacht ums Leben gekommen, hat Heiratsantrag von Abû Bakr und Umar abgelehnt und schließlich den Antrag des Propheten angenommen.
7) Ümmü Habîbe (Remle binti Ebî Süfyan) (ra): verwitwet, allein und hilflos...
8) Cüveyriye binti Hâris (ra): ehemalige Sklavin, die der Prophet freigekauft, hat den Islam angenommen und hat den Prophet anschließend geheiratet.
9) Safiyye binti Huyey (ra): Jüdin, ebenfalls Sklavin...
10) Mâriyetü’l-Kıbtiyye (Ümmü İbrahim) (ra): der Prophet lies Briefe an die damaligen Herrscher mit einer Einladung zum Islam verschicken. Ein ägyptischer Herrscher hat ihm als Gegenleistung Geschenke geschickt, darunter auch diese Frau als Sklavinnen. Als sie den Islam kennenlernte nahm sie den Islam an. Der Prophet ließ diese Frau frei und heiratete sie. Dies führte zu guten Kontakten mit den Ägyptern... Mutter von Ibrahim.
11) Meymûne binti Hâris (ra): die letzte Ehe des Propheten, auf bitte seines Onkels Abbas geheiratet. Der Prophet war 60 und half wieder einer hilflosen Witwe.
12) Zeyneb bînti Cahsh (ra): Cousine des Propheten, ebenfalls verwitwet

Wie man sieht, waren alle, bisauf seine erste Frau Chadidscha, mit der er bis zum 50. Lebensalter gelebt hat, und Aisha, hilflos, einsam und verwitwet.
Der Prophet streckte Ihnen seine Barmherzigkeit aus und half Ihnen in einer schweren Situation.

Muhammed hatte noch mehr Frauen - auch Sexsklavinnen

Um hilflosen Menschen zu helfen muss man kein Sex mit ihnen haben. Es gibt Verse die ihm mehr Frauen erlauben und sogar Verwandte als Frauen erlauben

0

Was möchtest Du wissen?