Wie viele Fische passen in einen 5000 l Teich mit einer 14000l Pumpe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes würde ich mir einen Graskarpfen besorgen. Der wird allerdings auch gross. Der löst das Algenproblem sehr gründlich, acht aber auch vor Pflanzen nicht halt. Doch "wertvolle" Pflanzen kann man mit Edelstahl-Schutzgitter vor Frass schützen. Wenn das Algen-Problem gelöst ist, können in 6 000 ltr. allemal min. 50 Fische, auch relativ gross werdende, ihre Bahnen ziehen. Sollte der Teich noch keine Fontaine oder ahnliches, was plätscherndes haben, sollte sowas eingerichtet werden. Auch ist es ratsam, das Füttern mit Bedacht vorzunehmen.

Also wir haben ja im Moment keine Algen mehr und die Pumpe "plätschert" in unseren Teich^^ Ist dass so okay, sind wir jetzt vor neuen Algen und Überfischung sicher? Achso und 50 Fischer darf ich jetzt reinmachen?

0

also ist würde mal sagen 40 tiere. und rasse weils ja ein teich ist lieber draussenfische kauen. frag in dem markt wo du die tiere kaufst welche davon draussen fische sind und welche nicht.

Rein passen noch mehr, nur sollten dort max. 10-15 Fische gehalten werden. 27 sind eindeutig für so einen kleinen Teich zu viel.

Kois in Leitungswasser

Hallo;ich brauche Schnelle hilfe!nachdem unser wasser im teich vergiftet worden ist haben wir die fisch (kois) jetzt gerade in einem großen becken mit leitungswasser und einer pumpe!nun meine frage:wie lange können sie dort drinn überleben da gerade der teich neu aufgefüllt wird?

...zur Frage

Algen im Teich, was tun?

Folgende Situation: Wir wollten einen Teich mit Teichklar reinigen. Reingeschüttet, Algen kamen an die Oberfläche. Da wir diese aber nur schwer abschöpfen konnten, riet uns der Nachbar, es über Nacht einwirken zu lassen. Die Algen würden sich sammeln und an der Oberfläche klumpen, so dass man sie leichter abschöpfen könne. Nun sind sie aber über Nacht abgesunken. Auch mit einem Teichsauger konnten wir sie nicht entfernen. Nun mache ich mir Sorgen über den Sauerstoffgehalt im Wasser für die Fische. Also, Filter selbstgebaut. Mit einer Teichpumpe soll nun das schmutzige Wasser in den Filter laufen und unten wieder als klares Wasser auskommen. Problem bei der Sache: die Pumpe fördert offensichtlich die Algen nicht mit. Es läuft also bereits klares Wasser in den Filter. Die genaue Anleitung der Pumpe kann ich im Internet nicht mehr finden aber baugleiche können etwa 5 mm große Partikel ansaugen. Das würde durchaus reichen. Tut sie aber nicht.
Eine erneute Anwendung des Teichklars ist aber erst in sieben Tagen wieder möglich.
Frage: könnte es den Fischen schaden, wenn wir nun 7 Tage warten? Und bringt es die Fische auch um, wenn wir doch sofort wieder Teichklar verwenden? Oder: Welche Pumpe brauchen wir, um das Wasser samt Algen zu fördern? Eine weitere teure Pumpe sowie das Abpumpen des gesamten Teichs wollen wir vermeiden.

...zur Frage

Teich zu klein für Kois - Wohin mit den Fischen?

Heyy, Ich habe einen Teich mit 10.000 Litern und darin 4 Kois. Mir war zwar schon von Anfang an klar, dass die ziemlich groß werden aber jetzt werden sie langsam etwas zu groß... ._, Jetzt stellt sich natürlich die Frage wo die Fische jetzt hinsollen, weil sie sollen ja nicht auf einem Haufen zusammengedrängt leben sondern es schön haben. Verkaufen oder was gibt es da noch für Möglichkeiten ? LG Hummel99

...zur Frage

fressen koi meine kleineren fische

hallo. mein vater und i wollen uns 2, 3 oder 4 kois holen. (nicht kleine) wir haben einen teich wo goldfische drin sind, die meissten wollen wir weggeben aber ein paar wollen wir warscheinlich behalten..( wir wollen den teich nochg mal sauber und so machen). i wollte mir vllt noch andere kleinere fische dazuholen aber habe angst das die kois die fische die goldfische oder kleineren fische auffressen.. kann das passieren??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?