Wie viel verdient denn ein Bürger in China?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Einkommensgefälle zwischen Stadt- und Landbevölkerung:

Über das Einkommensgefälle zwischen der Landbevölkerung und der Stadtbevölkerung gibt es sehr unterschiedliche Angaben. Offiziell ist das Verhältnis 1:2,5, inoffiziell wird aber auch ein Verhältnis von 1:5 abgeschätzt. In jedem Fall liegt die schlimmste Armut in China bei der Landbevölkerung. Nach offiziellen Angaben war das Einkommen der Landbewohner im ersten Halbjahr 2008 durchschnittlich 2528 Yuan, das sind umgerechnet etwa 40 Euro im Monat. Im Folgenden wird die Lage der Landbevölkerung etwas genauer dargestellt."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China

Die Weltbank definiert das Existenzminimum in China mit einem Einkommen das einem Jahreseinkommen von 850 Yuan für die Landbewohner und 1200 Yuan für die Stadtbewohner bei den Preisen von 2001 entspricht. Dies ergibt für 2007 ein Jahreseinkommen von ungefähr 95 Euro für die Landbevölkerung und 135 Euro für die Stadtbevölkerung. Dies ist weniger als die oft verwendete Grenze von einem Einkommen von einem Dollar pro Tag.
Quelle: Wikipedia

Kommunismus (in seiner praktizierten Form) heißt nicht, daß alle gleich verdienen! Auch in China gibt es Millionäre - und Millionen, die ums Überleben kämpfen!

Was möchtest Du wissen?