wie viel verdienen kinder in indien (kinderarbeit)?

5 Antworten

Kann ich Dir nicht wirklich sagen. Aber schlecht qualifizierte Erwachsene kriegen um die 1.50€, deshalb glaube ich die von Sam753 genannten 2–3€ nicht so recht.

Ich hätte auf Kost&Logis plus ein Taschengeld von Bruchteilen eines Euro getippt. Dabei denke ich an so Tätigkeiten wie Tischschrubben und Servieren in einem billigen Restaurant; also nichts, was Können oder Kraft erfordert. Solche Jobs sind unter Kindern sehr verbreitet.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebe seit einigen Jahren meist in Indien, Nepal etc.

Das ist eine sehr diffuse Frage, die in spezifischen Zahlen nicht beantwortet werden kann.

Das kommt ganz auf Region, Tätigkeit aber auch den Willen des Versklavers an (denn "Arbeitgeber" möchte ich hier nun wirklich nicht sagen - Kinder haben keinen Einfluss darauf was nun mit ihnen geschieht oder auch nicht.) Das reicht von unter 1000 Rupien (~15€) pro Monat, welche an die Familie und nicht an die Kinder gezahlt werden, in Sklaverei ähnlichen Verhältnissen bei schwerer Fabrikarbeit bis zu 12 Stunden pro Tag, - bis hin zu "einfachenn" Hilfstätigkeiten in Läden, Teestuben,Restaurants oder Haushalten bei ähnlichen Arbeitszeiten. Dabei kommt der "Verdienst" dann unter Umständen auf bis zu 3000 Rupien (~50€).

2-3€ Pro Tag wäre der Lohn den ein "ungelernter" (dieser Begriff existiert eigentlich gar nicht) Baurarbeiter für die dreckigste Schwerstarbeit pro Tag bekommt.

P.S. dann gibt es natürlich noch die Form von "Kinderarbeit" die in den elterlichen Haushalten betrieben werden muss/wird. Dabei kommt den Kindern dann allerdings kein Verdienst zu, logischerweise. Ist ja nicht so, als hätten Eltern die ihre Kinder Zuhause Armreifen kleben lassen oder Streichholzschachteln aufbauen, noch Rupien übrig die sie ihnen großartig als Taschengeld oder "Lohn" geben könnten.

Der "Preis" der allerdings als Gegenwert für das Produkt geleistet wird, ist extrem gering.

Für einen geklebten Armreifen wird im Schnitt 2 Rupien gezahlt (60Rps ~ 1€) Für 10 Streichholzschachteln 1 Rupie. (wenn legal)

0

HI, das ist eine sehr spezielle Frage, die ich so nicht beantworten kann.

Auf jeden fall verdienen Kinder in Indien wenige Euro-Cent, maximal 0,4 Euro = 30 Rupee. schau dir doch mal dieses PDF an http://www.asleben.de/pdf/gesichter.pdf oder stöbere auf der Seite von H.E.L.G.O. e V. da findest du sehr viel Informationen. Die Eltern der Kinder brauche auch die wenigen Rupee der Kinder für das Überleben. Boykott ist daher der falsche Weg. besser ist es die Familien zu unterstützen und die Kinder in die Schule zu schicken. Das macht H.E.L.G.O. e V.

hallo HippieLena,

Du hast 5 Antworten auf dein Frage erhalten.

Waren Sie hilfreich für Dich??

Der "Lohn" der Antwortengeber ist die Bewertung und damit ist nicht nur der "Daumen hoch" Button gemeint.

Im Namen aller Antwortengeber bitte ich die Antwort abschließend zu bewerten,

Danke

0

1000 Euro für H.E.L.G.O. e.V. - Jede Stimme zählt! 

Unterstützen Sie H.E.L.G.O. e.V. in Hamburg.

Mit Ihrer Stimme können Sie dem Verein eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern.

Mit der Aktion „DiBaDu und dein Verein“ unterstützt die ING-DiBa mit einer Gesamtsumme von 1.000.000 Euro bereits zum vierten Mal das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Deutschland.

H.E.L.G.O. e.V. in Hamburg, eine Hilfsorganisation über deren erfolgreiche Arbeit ich mich Vorort in Kolkata (ehemals Kalkutta) seit 2011 mehrmals persönlich überzeugen konnte, ermöglicht Kinderarbeitern den Besuch einer Schule. Bildung statt Kinderarbeit ist das Motto.

Indem Sie für diesen Verein votieren hat H.E.L.G.O. e. V. die Chance eine Unterstützung bei der Aktion „DiBaDu und dein Verein“ zu erhalten.

"Votieren Sie für meinen Verein!"

oder über die Suchfunktion H.E.L.G.O. e. V.

https://verein.ing-diba.de/kinder-und-jugend/22149/helgo-ev-

Dann ist alles ganz einfach:

Den Link anklicken, dann auf "Abstimm-Code anfordern" klicken.

Man muss seine Handynummer eingeben.

Innerhalb von Sekunden bekommt man von der DiBa eine SMS mit Abstimmcodes.

Diese für den Verein eintragen und auf "Abstimmen" klicken.

Das wars.

0

So ca. 2 -3 Euro am tag. Aber nicht mehr, das ist schon sehr viel

zum Beispiel fürs Schuhe putzen 10 Rupies das sind umgerechnet 20 cent

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?