Wie viel Samenerguss nach der Masturbation ist normal, wenn man gegen Ende der Pubertät zusteuert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Servus Lukfragt,

Es gibt bei Männern kaum Studien darüber, wieviel Samenerguss aus dem Penis kommen sollte. ^^

Normale Werte bewegen sich so ungefähr im Bereich 2ml bis 6ml (also in etwa ein Teelöffel, manchmal auch weniger)

Die Menge des Samenerguss schwankt ja in der Pubertät hin - und her; sie schwankt aber nicht nur wegen der Entwicklung, sondern auch bei erwachsenen Männern je nach Erregungsgrad und auch danach, wie lang der letzte Samenerguss zurückliegt. :3

Daher ist das Ganze sehr schwer zu sagen - wenn du jetzt bspw. masturbierst und den Orgasmus sehr lang hinasuzögerst, wirst du automatisch mehr kommen als wenn du direkt abspritzst; welches der beiden Werte ist dann der "Normalwert"? :o

Im Endeffekt ist der Bereich, der "normal" ist, einfach relativ groß :3

Mach dir daher keine Gedanken, bei dir wird genug rauskommen, egal obs "nur" 2ml oder viel mehr sind :D

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, da gibt es kein Normal. Normal gibt es in der ganzen Pubertät nicht da wir Menschen nun mal verschieden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann allgemein so nicht formuliert werden, denn es hängt auch damit zusammen, wie häufig masturbiert und ejakuliert wird. Auch hängt es damit zusammen, wie masturbiert wird. Wenn du häufig unterbrichst und dann nach einer kurzen Pause die Erregungsphase neu aufbaust und somit die "Entladung" länger heraus zögerst, erhöht sich auch die Menge des Ejakulats, was du dann heraus beförderst.

Außerdem ist nicht jeder Mensch gleich. Probiere mal einige Varianten bei dir selbst aus und mach dann deine Erfahrungen. Du wirst dann feststellen, dass es sogar selbst dann Unterschiede gibt, wenn du immer im gleichen Abstand und auf gleiche Weise masturbierst. Das trifft sowohl für die Menge, wie auch für die Konsistenz des Ejakulats zu. Außerdem ist sogar die "Entladung" oft unterschiedlich, mal läuft es raus und beim nächsten mal spritzt es raus. Du siehst also, feste "Größen" bei der Masturbation gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Teelöffel bis Teetasse alles dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je größer der Hoden um so mehr kommt raus, aber ein Tropfen genügt um ein Kind zu zeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
14.11.2016, 23:12

Umso mehr Gehirn desto höher die intelligenz? Einfache Welt......

1

Was möchtest Du wissen?