Wie viel kostet Pferdefutter pro Monat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man rechnet über den Daumen 4 bis 5 Euro Futterkosten pro Pferd und Tag bei einer Zusammenstellung aus Heu, Stroh, Hafer und Grascops.

Aber das ist wirklich so individuell:

Heu sagt man 1,5 kg pro Tag und 100 kg Köprergewicht. Ein Haflinger hat gut 400 kg, ein großes Warmblut 600 kg. Nehmen wir mal das Warmblut. Das frisst also 9 kg pro Tag, in 30 Tagen 270 kg. 270 kg sind 2,7 Doppelzentner. Ein Doppelzentner kostet 25 Euro dieses Jahr. Sind 67,50 Euro für Heu.

Hafer ist so sehr vom Arbeitspensum, der Arbeitsweise, von der Schwe- oder Leichtfuttrigkeit etc. abhängig, dass man es nicht pauschal sagen kann. Mein gesunder Wallach kommt mit 1 kg gut zurecht, wenn er täglich arbeitet. Die Tonne, also 1000 kg Hafer kosten im Moment gut 300 Euro. Pro Monat futtert ein Pferd 30 kg Hafer, also 0,03 Tonnen, sind 0,03 * 300 Euro = 9 Euro im Monat.

Da die Böden überall in Deutschland irgendwelche Mängel haben, sollte man ein Mineralfutter geben, sonst holt man sich schnell die teuren Einzelpräparate vom Tierarzt ins Haus.

Mineralfutter braucht man entweder viel oder ein gutes. Ich habe eines, wo der 10 kg Eimer 210 Euro kostet, aber ich komme mit 20 Gramm am Tag aus, brauche also im Monat 0,6 kg für 12,60 Euro.

Wenn die Weide wegfällt (Bodenschonung bei Matschwetter), sollte das mit Stroh oder Silage ergänzt werden. Dafür braucht man also auch noch Geld.

Wir haben jetzt 90 Euro pro Monat errechnet, sind 3 Euro pro Tag und wenn ich dann noch Grascops, Silage, Stroh und was oft noch gegeben wird, rechne, stimmen die 4 bis 5 Euro pro Tag schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann diese frage nicht mit einem preis beantworten. es hängt von vielen faktoren ab:

  • großpferd oder pony /rasse ? -beanspruchung / freizeitpferd oder sportpferd ?
  • alter?
  • leichtfuttrig? -gesundheitliche faktoren die zu beachten sind?

was genau ist mit "pferdefutter" gemeint. meinst du speziell kraftfutter? oder alles inklusive raufutter,(heu/silage,stroh) pellets,(hafer/müsli) etc...

aber im großen und ganzen: mit 50euro kommt man nicht weit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht pauschal beantworten, kommt auf das Pferd an, auf das was es arbeiten muss, auch die Region ist entscheidend um die Futterkosten zu berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?