Wie viel ist abäppeln wert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag doch einfach diejenige, die bereits ab-äppelt, wie viel sie weniger zahlt. Dann hast Du die bei Euch gültige Ab-äppel-Währung.

Denn so wirklich wird es Dir nicht nützen, wenn hier jeder seine persönliche Einschätzung abgibt, wie viel es wert oder eben nicht wert ist. Einen Stundenlohn berechnen kann man auch nicht wirklich, denn dann dann kann ja ein lahm Arbeitender am Ende mehr abziehen, als ein Flotter.

Ich gehe auch davon aus, dass der Anteil für`s Ab-äppeln innerhalb Deiner Boxmiete nicht höher als 20 Euro sein wird, wenn überhaupt. Und dann musst Du Dich fragen, ob es Dir das wert ist, dafür jeden Monat 6 Schubkarren Äpfel abäppeln zu müssen.

Kommentar von Urlewas
30.09.2016, 14:22

Jede Woche...

Wobei das ja ziemlich genau die Menge ist, die ein großes Pferd mit guter Verdauung verliert. Je nach Größe der Karre imsgesamt ( wenn das pferd 24/7 dort steht) eine voll am Tag, ist ja normal.

2

Salivyta trift es ziemlich genau.

Frag einfach nach - bei dem, der dadurch seine Stallmiete verbilligt, oder direkt beim Stallbetreiber selber. Der wird seine Preise ja kennen. 😉

Wobei ich fast annehmen mocjte, in den meisten Stllen bedeutet, wenn Du selber so was machst, betrachtet man dies als Gefälligkiet und ist dann eben im Gegenzug einfach kulanter, wennDu mal vom Stallbetreiber ne " Extrawurst" für dein Pferd brauchst.

Frag die Stallkollegin. Dann hast du einen Richtwert. Ob sich der Sb darauf einlässt, weiß ich natürlich nicht.

Am einfachsten ist es wirklich, mit deiner Stallkollegin zu sprechen.

Ansonsten überleg dir doch, welcher Anteil der Stallmiete für abäppeln veranschlagt wird und ob dieser Betrag in etwa den 6 Karren pro Woche hochgerechnet auf den Monat entspricht. Oder sind die 6 Karren nur ein "Bruchteil" der anfallenden Pferdeäpfel ?

Wenn eure pferde nur auf dieser koppel stehen und keine Box haben dann wurde ich das wie an anderen Ställen als Selbsmisten bezeichnet sehen wenn man misten lässt-wie du das ja machst- zahlt man im Raum München ca 100€ im Monat Ich kann mir gut vorstellen das euer Stallbesitzen da nicht mit spielt aber üblich sind nun mal ca 100€ im Monat wenn man das misten selbst übernimmt Dies kommt natürlich auch auf die boxenmiete an (wenn du nur 150€ im Monat boxenmiete bezahlst kannst du nicht 100 € abziehen-Preise bei uns damit du ein Beispiel hast:selbstmisten=335€ ,misten lassen=435) Doch auch ich empfehle dir sprech mit deiner stallkollegin die weiß das besser Hoffe ich konnte dir helfen

Es ist viel wert, damit die Pferde nicht mehr im mist stehen.

Aber monetär wird es wohl irgendwo zwischen ehrenamtlich und nicht mal halbem Mindestlohn liegen.

Frag einfach.

Rechne einfach deine Stunden mal Mindestlohn (8,50 Euro), dann kommt das schon hin.

Kommentar von Urlewas
30.09.2016, 14:18

Leider ganz bestimmt nicht...( oder sollte ich sagen glücklicherweise, denn sonst wäre reiten sixher nicht Breitensport, den sich fast jeder leisfen kann)

Stallarbeit wird in der Regel ehrenamtlich, gegen reiten, vom Lehrling fur 2-3€ die Stunde,  oder auch subventioniert von Behinderten gemacht. 

Wenn du mir sagst, wo ich fur 8,50€ einfachste Stallarbeit machen darf, ich gehe sofort hin!

3

Was möchtest Du wissen?