Wie viel Gramm oder Esslöffel Salz bringt einen durchschnittlichen Erwachsenen um?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für einen Erwachsenen (ca. 70kg) sind 12 Esslöffel Kochsalz mit 50% Wahrscheinlichkeit tödlich.

http://www.spektrum.de/quiz/was-ist-am-giftigsten/1015486

Ein tragischer Fall aus dem Jahr 2005 macht das deutlich: Ein vierjähriges Mädchen starb, nachdem seine Mutter es gezwungen hatte, einen Pudding aufzuessen, in den es statt Zucker zwei Esslöffel Salz gerührt hatte.

Hinweis von mir: Die Frau wurde zwar mit diesem Vorwurf verurteilt, Kinderpsychologen meinen aber, dass es auch gut möglich sei, dass sich das Kind versehentlich das Salz selber unter den Pudding gemischt hatte, in der Meinung es wäre Zucker. 

Ich spreche aus eigener Erfahrung: Als 3-Jähriger habe ich mir ein Butterbrot mit Zucker gemacht. Schmeckte irgendwie immer noch nach Brot. Nochmal ordentlich Zucker drauf. Schmeckte immer noch nicht wie erwartet. Nochmal ein Bissen, dann stehen gelassen. (Ich hatte Salz mit Zucker verwechselt.) Zum Glück hat meine Mutter es bemerkt und mir ordentlich zu Trinken nachgegeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanessa1111555
15.09.2016, 20:19

Ok vielen Dank :) Das mit deinem Brot war noch Glück im Unglück ^^ Aber das mit dem Pudding erzählte meine Mutter mir als Kind immer wenn ich wieder zu viel Salz ins Essen machte :') Aber schon Traurig das deswegen das Kind sterben musste :(

1

Bei einem Säugling/Kleinkind ist es ein Teel. Salz. ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

60 bis 80 gramm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PashaBiceps
15.09.2016, 21:16

hast du irgendetwas vor mit dieser Information? oO sollte man sich sorgen machen haha

0

Was möchtest Du wissen?