Wie viel gramm decke für ein geschorendes pferd?

4 Antworten

im Winter hab ich für meine Stute(komplett geschoren außer hals beine etc.) eine 400 gr decke da es da immer sehr kalt ist. Für meinen Wallach(Jagdschnitt) eine 300 gr decke. Er ist aber auch net so empfindlich:)

200gr ist zu wenig. 300g ist da minimum, da es durch wind, regen etc sich einfach kälter anfühlt. auch fürs pferd. ein komplett geschorenes pferd würde ich sowieso nicht 24stunden draußen lassen. eine decke reicht auch nicht. er braucht mindestens 2 dicke decken, falls eine mal kaputt geht oder zu nass wird. dann übergangsdecken, wenn es wärmer wird.

Mein pferd hat: 1xregendecke; 1x150gr decke; 2x250gr decke; 1x300gr decke; 1x400gr decke

26

ab mache ich die decke erst, wenn das sommerfell komplett entwickelt ist und wir wirklich über 15° tagsüber haben und nicht weniger als 10° nachts. sie steht nachts im stall

ich mache es so: wenn frisch geschoren und bei +5°nachts 150gr. bei -2°nachts 250gr bei -10° 300gr und bei kälter als -10° 400gr.

0

also mein pferd steht in einem an sich geschlossenen stall,der aber nach vornehin offen ist wo sie rausgucken kann..momentan haben wir ihr nur 100 gramm anzegzogen,ab morgen(soll ja minus geben) bekommt sie dann 200 an und wenn es dann minus 20 sind bekommt sie eine 200 gramm unterdecke an und eine 100 gramm überzeihdecke..(mein pferd ist nicht ganz geschoren,nur so ein jagdschnitt oder wie auch man das nennen will) aber wenn dein pferd immer auf der koppe steht reicht das nicht...da brauchst du schon 400 gramm mindestens und vielleicht noch eine überzeihdecke...du musst ja auch bedenken,dass es geschoren ist(och frage mich waru,wenn es den ganzne tag nur auf der weide steht aber naja) musst vielleicht nochmal die verkäuferin in dem laden fragen wo du die decke kaufst,solltest dich aber beeilen!

Was möchtest Du wissen?