Wie viel Freizeit hat man als Medizinstudent?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf den Lerntyp und die Finanzierung des Studiums an. Ohne Zwang des Geldverdienens wird die Sache mit dem Sport gut realisierbar. 

I.d.R sind Vormittags die Vorlesungen und Nachmittags die Kurse (Kurse nicht jeden Tag). Einige Vorlesungen kann man sich schenken und die Zeit lieber nutzen, den Stoff daheim zu lesen oder Sport zu treiben. Da in der Medizin in manchen Fächern laufende Überprüfungen (Testate) erfolgen, ist ein regelmäßiges Bücherlesen zumindest empfehlenswert.

Also jeden Tag Sport machen könnte etwas schwierig werden aber generell bleibt da genügend Zeit zum Sport!  Es ist nur so das du halt unter der Woche sehr viel Stress haben kannst- Man muss viel lernen aber man kann trotzdem noch ein soziales Leben führen :) Je nachdem auch was für ein Lerntyp du bist hast du es in diesem Studiengang einfacher oder schwerer. Es ist möglich definitiv, nur ist die Frage ob man das auch durchhält jeden Tag motiviert dann noch zu sein für Sport -Aber die meisten lernen auch nicht bis 10 Uhr abends. Meistens setzt man sich dann  Schlussstrich und bis dahin lernt man und danach macht man Feierabend (Außer es steht wirklich viel an) 

an manchen tagen  wird es so sein, hängt natürlich auch von dir ab

Kann ich Tilidin und Novalgin kombinieren?

Ich nehme derzeit Tilidin, da ich starke schmerzen im Ellenbogen habe. Jetzt soll man ja nicht zu viele Tilidin nehmen....kann ich dann zwei mal am Tag Tilidin nehmen und dann wenn zwischen den Einnahmen die schmerzen wieder so stark sind Novalgintropfen nehmen??? Jetzt könnt ihr natürlich sagen geh zum arzt,aber der hat Mittwochnachmittag zu....

...zur Frage

Woran könnte starkes Erbrechen am nächsten Tag nach Alkoholkonsum liegen?

Ich , 19 jahre alt und weiblich, gehe ab und zu gerne mal feiern. In der Disco trinke ich dann auch mal Alkohol. Es ist so das ich einen empfindlichen Magen habe. Aber bei mir reichen kleine Mengen Alkohol schon aus und der nächste Tag wird der absolute Horror für mich. Es ist nicht so das ich diesen typischen Kater habe, zB mit Kopfschmerzen oder so. Mir ist einfach nur den ganzen Tag lang durchgehend richtig übel und ich muss mich alle 5 Minuten übergeben. Das ist immer ziemlich schmerzhaft, ich habe das Gefühl mein Magen dreht sich dabei um weil dieser ja eigentlich leer ist aber trotzdem dieser Brechreiz da ist. Es kommt dann auch kein Alkohol mit raus, sondern nur Magensäure und nach einer gewissen Zeit eine richtig ekelige Flüssigkeit, könnte glaube ich wohl Galle sein? Vor 2 Jahren hatte ich das noch nicht, vor allem ist es ja nicht so das ich mich jedes Wochenende hart betrinke, aber ab und zu in der Disco trink ich halt schon gerne was. Weiß jemand woran das liegen kann oder hat ähnliches mal gehabt? Das ist doch nicht mehr normal, ich verbring den ganzen Tag dann nur mit starker Übelkeit und schmerzhaftem Erbrechen. Antworten wie "Lass den Alkohol weg" bringen mich nicht weiter.. Über ernstgemeinte Antworten würde ich mich freuen:)

...zur Frage

Darf ein Medizinstudent gezwungen werden länger zu arbeiten?

wenn er im PJ ist und 16:Uhr frei hat. Darf man ihm dann verbeiten Feierabend zu machen und ihm auch noch hausaufgaben für den folge tag geben

...zur Frage

Warum habe ich einen dunklen Intimbereich?

Hallo,

Mir ist in letzter zeit aufgefallen, dass meine Vulva bis hin zum Anus viel dunkler ist als der Rest meines Körpers. Ich bin noch Jungfrau und habe Angst davor, dass mein späterer Partner das nicht schön findet oder eklig. Ich bin gepflegt und wasche meine Vagina jeden Tag mit klarem Wasser. Also Schmutz ist das schon mal nicht. Trotzdem stört mich das sehr und ich schäme mich wirklich dafür. Ich hätte gerne eine helle und rosa Vagina. Was meint ihr, sieht das wirklich so schlimm aus?

...zur Frage

Warum bin ich in meiner freizeit immer um 6 uhr morgens wach und wenn ich arbeite könnte ich den ganzen tag schlafen?

Was stimmt nicht mit mir???

...zur Frage

Wie behandelt man eine Abszess-Wunde optimal?

Hallo liebe Mitmenschen!

Bei mir wurde vor 3 Tagen ein Abszess am Bein aufgeschnitten. Die Wunde ist ca. 2 cm breit und 2 - 3 cm tief und mir wurde ein Antibiotikum verschrieben, das ich eine Woche nehmen soll. Der Chirurg meinte ich solle die offene Wunde 2x am Tag ausspülen, weshalb ich mir eine grosse Spritze (100 ml) gekauft habe, die ich morgens und abends mit 70%igem Alkohol auffülle, in die Wunde reinschiebe und dann komplett entleere. Danach mache ich das gleiche nochmal mit einer antiseptischen Lösung und bisher sieht die Wunde sehr gut aus, allerdings gibt es 2 Dinge, die mich sehr beunruhigen und da ich erst wieder am Monatg beim Arzt sein werde, wende ich mich an Euch:

1.: Die Wunde eitert nicht, es kommt aber fast jeden Tag eine gewisse Menge Talg raus. Der Talg ist relativ weiß und eher "flockig", als flüssig. Da es sich bei Talg um eine Mischung aus Fetten, Cholesterin und Proteinen handelt, bin ich mir nicht sicher, ob das Antibiotikum und das Desinfizieren hier helfen können. Ich drücke die Wunde immer vor dem Ausspülen kräftig aus, bis der Talg komplett raus ist und es anfängt zu bluten, aber es kommt immer wieder neuer Talg nach, wenn auch von Tag zu Tag weniger. Ist das normal?

2.: Abszess-Wunden werden ja bekanntlich nicht zugenäht, damit der restliche Eiter rausfliessen kann und die Wunde von innen nach aussen verheilt. Ich mach mir jedoch grosse Sorgen, dass sich dieses "LOCH" nie wieder voll verschliesst. Wie soll denn das funktionieren, wenn ich immer wieder ausdrücken und aussspülen muss und das Ding nie zur Ruhe kommt!?! Nehmen wir an es bleibt ein Loch, kann man dieses dann im Nachhinein chirurgisch irgendwie wieder verschliessen/verschweissen? Oder eventuell eine noch größere Wunde schneiden und diese dann wieder vollständig zunähen?

3.: In wenigen Tagen habe ich meine Antibiotika-Therapie hinter mir. Kann ich das Medikament einfach so nach einer Woche absezten, wenn nur Talg, aber kein Eiter rauskommt? Entzündet ist dort absolut nichts mehr. Nur der Einschnitt ist noch leicht geschwollen.

4.: Ist kolloidales Silber gut zum Ausspülen von offenen Abszess-Wunden gut geeignet?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?