Wie verkürze ich den Weg des Bremshebels meiner Hydraulikbremse am Fahrrad?

4 Antworten

Hast du auch wirklich alles und in der richtigen Reihenfolge entlüftet? Also unten beim bremssattel beginnen, dann die Leitugn, dann den Griff.

Am einfachsten ist statt Entlüften einfach gleich neu befüllen, sprich von unten neue Bremsflüßigkeit durchpumpen bis oben die neue rauskommt.

Hast du vielleicht die Bremsbacken zu weit gespreizt? zumindest bei AVID Bremsen ist ein sog. bleedingblock dabei, mit dem du den Abstand zwischen den Belägen fixierst. Somit gehen beim ersten mal Bremsen die Backen in die richtige Stellung. Wären sie zuweit auseinander musst du halt ein paar mal Bremsen bis sie anliegen.

Da du ja die Luft aus deinem bremsschläuchen hast entweichen lassen, sind die Schläuche nun nicht mehr ganz mit Bremsflüssigkeit gefüllt... Heißt du musst Bremsflüssigkeit nachfüllen

Die kommt aus dem Ausgleichsbehälter - mit Luft in der Leitung könnte er ja gar nicht mehr bremsen.

0
@ghost40

Habe den Fehler gefunden. Am Bremsgriff ist eine Dichtung defekt. Nun ich muss die Bremse einschicken.

0

achso ok das kann auch passieren

0

Spontan fällt mir ein, dass es eventuell an der Bremsflüssigkeit oder den Schläuchen liegen könnte.

Da komkts jetzt etwas drauf an. Entweder ist der Bremsbelag abgefahren oder er lässt sich nachstellen. Da kommts drauf an ob man scheiben oder Felgenbremsen hat. Bei meinen Felgenbremsen kann ich den Belag rastenweise nachstellen.

Was möchtest Du wissen?