Wie verhindert man das braun werden eines Obstsalates möglichst lange?

4 Antworten

Am besten ist es natürlich schon, den Obstsalat ganz frisch zu essen, weil er sonst die ganzen Vitamine eingebüst hat; die zerfallen nämlich innerhalb kurzer Zeit, wenn das Obst geschnitten wurde. das Braunwerden ist ein Oxidationsprozess, den man durch Zugabe von Vitamin C etwas hinauszögern kann. Also stimmt der Vorschlag mit dem Zitronensaft. Weitere Tipps dazu findest Du auf http://obstsalat-und-smoothie.de/ , man kann nämlich auch noch'n paar andere Kleinigkeiten beachten, wenn er denn doch mal länger halten soll.

erst die citrusfrüchte schneiden wie grapefruit, orange, dann etwas zitronensaft dazu geben. äpfel erst zum schluss dazugeben. alles was färbt wie blaue trauben und beeren sowie bananen erst als allerletztes unter heben

Den Salat mit frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren, dann wird nichts braun.

Hallo Qetan,

das braun werden des Obstes ist eine Reaktion mit Luft. Diese ist sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Kühlschranks. Und ob man da nun Folie rüber macht oder nicht macht nach meiner Erfahrung keinen Unterschied.

Ich gabe Valve Recht mit Zitronensaft wird das Obst nicht braun.

0

Am besten erst kurz vor dem Verzehr zubereiten. Ansonsten zumindest die Bananen und Äpfel erst vor dem Essen dazugeben. Zitronensaft verhindert das Braunwerden der Äpfel und Brnen ziemlich zuverlässig. Zusammen mit einer Prise Zucker verfeinert er zudem den "obstigen" Geschmack.

Was möchtest Du wissen?