Wie verhalten beim Ausleihen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei sowas gibt es meinerseits keine Kompromisse. Sind schließlich auch Deine persönlichen Daten drauf. Und sowas verleiht man nicht, erst recht nicht, wenn man schon ein schlechtes Bauchgefühl hat. Wenn derjenige ihn nutzen will wg. bestimmter Programme oder so, dann kann er ja gerne mal einen Nachmittag lang zu Dir kommen. Verleihen würd ich ihn nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä? Ein Laptop ist in der Regel ein persönlicher Gegenstand mit persönlichen Daten so wie ein Handy. Sowas leiht man normalerweise keinem aus. Ist ja kein Pürrierstab, den man mal kurz ausleiht, weil der andere keinen hat. Wenn jemand keinen Laptop hat - aber deinen leihen will - dann hast du ja keinen mehr. Also überhaupt sinnlos sowas zu erwarten. Das hat nichts mit Geiz zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haha ich würde es der person einfach sagen: neiiin man gehts noch. ich leih dir doch nicht meinen laptop aus. das wär mir sowas von egal was diese person sagt. ich mein halloooo welcher normale mensch leiht sich heute noch ein laptop aus? hat der keine eigenen barbies zum spielen oder was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag einfach nein, der Rest braucht dich nicht zu interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nur nein sagen.

Meinetwegen begründe es damit, dass Du sensible Daten drauf hast. Warum sollst Du Dich dafür rechtfertigen müssen, wenn Du Dein Zeug nicht verleihen willst.

Oder sag die Wahrheit, dass Du Angst hast, dass es kaputt geht, er den Schaden nicht begleichen kann und das Eurer Bekanntschaft nicht guttun würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?