Wie verändert sich der Apfelbaum (Aussehen) im Winter?

3 Antworten

;-)

Ein Apfelbaum im Winter ist für gewöhnlich recht kahl und trist. Keine Blüten-, Blätter- oder Apfelpracht, die es zu bestaunen gibt. Bei klirrender Kälte und Schneefall könnte man vielleicht sagen, er sieht so hübsch gezuckert aus.

Quelle: google

Er hat wenige oder gar keine Blätter. Wenn er noch welche hat hängen sie schlapp herunter^^

er wirft alle Blätter und Blüten ab, wenn es schneit ist er weiß (vom Schnee)

APFELBAUM BESCHREIBEN?

Ich habe gerade ein Projekt in der Schule, wir müssen einen Apfelbaum beobachten und über ihn schreiben! Es ist wichtig, dass wir viele Informationen zum Thema Apfelbaum herausfinden! Wisst ihr vielleicht etwas über Apfelbäume? Wenn ja dann schonmal danke im voraus!

...zur Frage

Wird ein Baum gefällt?

wenn er ein rotes/pinkes Kreuz hat ?

...zur Frage

Was ist das (beim Apfelbaum)?

Das ist das Apfelbaum von meiner Oma und von meinem Opa. Mein Opa sagte das es einfachso dieses Loch im Apfelbaum entstand. (siehe Bild) Ich würde mich freuen wenn jemand sagen könnte was das ist , warum es entstanden ist und was dagegen hilft :)

LG

...zur Frage

Junger Apfelbaum - Ab wann sollte er im Freien stehen?

Hallo zusammen!

Ich versuche grade aus einem Apfelkern einen Keimling zu züchten. Allen Hinweisen, die man eigentlich einhalten soll um solch einen Keimling zu erhalten, zum Trotz hat sich mein Apfelkern jetzt entschieden unter ganz anderen Bedingungen zu keimen.

Vor ein Paar Jahren hatte ich schon einmal einen Keimling gehabt, der am Ende vielleicht 10 cm groß war und den Winter leider nicht überstanden hat. Aus diesem Grund möchte ich das Ganze noch einmal versuchen - und zwar diesmal erfolgreich, Sprich: dass ich am Ende einen Apfelbaum habe, der mich über viele Jahre begleitet.

Nun ist meine Frage folgende: Gibt es ein bestimmtes Alter oder eine bestimmte Größe, die ein Apfelbaum (oder allgemein ein Baum) haben sollte bevor er ins Freie gepflanzt wird? Womit schütze ich dann den Baum in Winter am besten vor dem Erfrieren?

Ich weis es wird grade Frühling, aber ich möchte mich jetzt schon mal auf alles gefasst machen, falls ich das Pflänzchen/Bäumchen noch ein oder zwei Jahre im Wohnzimmer behalten muss.

Ich freue mich auf jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Was fütttert ihr euren Kaninchen?

Ich hatte zwar schon vor meinen 2 Ninis ein paar Kaninchen aber die habe ich mit so einem Futter für Kaninchen, dass man in Tiergeschäften kaufen kann gefüttert(Wir wussten es damals nicht besser). Jetzt füttere ich meine Kaninchen mit Heu, Wiese, Gemüse, (ab und zu) Obst und für die Zähne Äste von unserem Apfelbaum. Aber im Winter gibt es ja nicht so viel Wiese und wird der Apfelbaum nicht kaputt, wenn man im Winter Äste abbricht, oder ist das egal? Gemüse gibt es ja auch dann nicht so wirklich von unserer Umgebung. Was füttert ihr euren Kaninchen im Winter?

...zur Frage

Warum nehme ich mit 1200-1400 kalorien nicht ab?

Also ich bin 177 groß(Mädchen) und ich habe eigentlich immer so 58kg gewogen (ich weiß das ist etwas zu wenig aber so wie ich da aussah habe ich mich einfach wohlgefühlt) da ich aber immer eher "Skinny-Fat" war, war es jetzt über den Winter mein Ziel, Muskeln und Kraft aufzubauen. Ich habe hierfür/hierdurch auch mehr gegessen, aber jetzt nicht übermäßig, also auf keinen Fall mehr als 2000kcal....habe aber total zugenommen, so auf 65kg...und das sieht man auch. Es ist zwar teilweise bestimmt Muskel, man sieht auch eine Veränderung (was ja gut ist!) aber vor allem an den Oberschenkeln ist es auch Fett. Ich fühle mich so wie ich bin wahnsinnig unwohl immoment und würde gerne für den Sommer wieder so aussehen wie früher. Mir ist klar, dass ich durch die Muskelmasse, die ich ja auch behalten will, nicht wieder 58 wiegen kann, ich fände 60-61kg gut. Ich versuche nun schon seit einigen Wochen, einfach mehr Cardio morgens regelmäßig zu machen, und einfach gesünder und "cleaner" zu essen: viel selbstgekochtes Huhn, Fisch, Fleisch, viel Gemüse und gute Kohlenhydrate wie Süßkartoffeln, Braunen reis und so....mein Ziel ist es eigentlich nicht so wenig zu essen, aber wenn ich meine Kalorien addiere komme ich nicht auf mehr als max. 1300. Ich nehme aber kein Gramm ab und sehe keinen Unterschied, obwohl ich deutlich besser und auch etwas weniger als früher esse (keine Süßigkeiten, Fertiggerichte etc.) In fast einem ganzen Monat hat sich nichts verändert.

Ich bin verzweifelt, woran kann das liegen? Hat jemand Tips wie ich etwas Fett abnehmen könnte und für den Sommer einfach wieder schlanker aber Muskeldefinierter sein kann?

PS: Ich nehme übrpgens seit der "Diät" BCAA...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?