Wie unterscheidet sich das GEWICHT bei Golfschlägern von Damen zu Herren?

3 Antworten

Also eigentlich gibt es keine Unterscheidung zwischen Männern und Frauen, sondern

- großen und kleinen Spielern

sowie

- schnellen und langsamen Spielern (in Bezug auf die Schwunggeschwindigkeit).

Bei groß und klein ist es denke ich klar: Der Schaft muss eben entsprechend verlängert oder gekürzt werden, so dass es auf den Körperbau des Spielers passt.

Bei Schäften ist es dann so, dass - je schneller man schwingt - in der Regel einen härteren udn damit auch schwereren Schaft nutzt. Da Männer normalerweise schneller schwingen als Frauen ergibt sich dadurch dann eben implizit, dass Herrenschläger etwas schwerer sind. Wir reden hier aber nur vom Schaft! Die Unterschiede sind hier übrigens minimal und dürfte vermutlich sogar noch deutlich unter 100g liegen, wobei sich selbst das deutlich spürbar auswirkt.

Aaaaah, verstehe! Vielen Dank, genau das wollte ich wissen. Wenn man allgemein darüber nicht allzu viel weis, ist es manchmal schwer die ganzen Artikel die Google ausspuckt richtig zu verstehen. Danke!

0

Damen- und Herrenschläger unterscheiden sich. Damenschläger sind i.d.R. ein Stück kürzer (weil Damen im Schnitt kleiner sind als Herren) und die Griffe sind dünner (weil die Damen etwas kleiner Hände haben). Dadurch sind Damenschläger auch etwas leichter als Herrenschläger. Weiterhin haben Damenschläger i.d.R. weichere Schläger (der sogenannte "Flex"), weil sie niedrigere Schwunggeschwindigkeiten haben.

Ich kenn aber große Damen, die Herrenschläger spielen und sogar einen (uneitelen) kleinen Mann der Damenschläger spielt.

Es geht also weniger um das Geschlecht, als darum, dass der Schläger passt.

Was möchtest Du wissen?