Aus meiner Erfahrung sind zwei Dinge zu tun.

  1. Abstimmung mit deiner Schule. Die kennen deine Leistungen und deine Schwächen. Sie werden dem Überspringen zustimmen, mit Bedingungen zustimmen oder ablehnen. Die Bedingungen können z.B. sein, dass du bei z.B. Mathe oder Englisch in der Highschool Senior-Kurse (also 12.Klasse) besuchen musst. Damit ist eher sichergestellt, dass du nach deiner Rückkehr wieder gut Fuß fassen kannst.
  2. Entsprechend mit der Highschool diene Kurse so abstimmen, dass du den Anforderungen der Schule gerecht wirst.

Es kann auch sein, dass deine Schule dir Auflagen macht, was deine Noten betrifft.

Meine Tochter hat in ihrem Highschooljahr bewußt auf das Überspringen verzichtet. Dadurch konnte sie an Kursen das machen, was ihr Spaß macht.

...zur Antwort

Das ist ein Brunnenrohr.

Um an das Brunnenwasser zu kommen, brauchst du eine vernünftige Pumpe. Wie stark die sein muss hängt davon ab, wie tief das Grundwasser bei euch ist. Frag mal in der Nachbarschaft rum, ob einer auch eine Pumpe hat. Vielleicht leiht dir jemand eine Pumpe zum ausprobieren. Es könnte nämlich sein, dass dein Brunnen inzwischen versandet ist.

Das was rechts auf dem Bild ist, ist ein Verschluß für den Wasserauslass. Da drauf musst du einen Saugschlauch (wichtig: Saugschlauch) mit entsprechendem Anschluss schrauben. Das andere Ende des Schlauches machts du an der Pumpe fest. Die Pumpe brauch Strom, achte darauf wo sie stehen soll, damit du den Schlauch passend bemessen kannst.

An die Pumpe schließt du dann z.B. einen Gartenschlauch an.

Die Pumpe muss das Wasser aus dem Brunnen saugen. Dafür muss das Konstrukt Brunnen - Schlauch - Pumpe gut abgedichtet sein. In die Pumpe füllt man zunächst Wasser ein, dann kann sie besser saugen.

Schau dir die Wasserqualität an. Das ist nicht unbedingt Trinkwasser. Unser Wasser kann man z.B. nur zum Wässern von Pflanzen nehmen, es ist sehr eisenhaltig

...zur Antwort

Ganz furchtbar und nur durch die Geschichte der USA (wilder Westen) verständlich.

Die USA haben extrem viele Todesopfer durch Schusswaffen. Fast alle Länder auf der Welt haben strengere Gesetze und dadurch weniger Waffen und weniger Tote.

Die Amis meinen sich mit Waffen verteidigen zu müssen. Gegen wen? Gegen andere die Waffen haben. Das ist eine Kettenreaktion die einzig der mächtigen Waffenindustrie nützt.

Schau die den Film "Bowling for Columbine" von Michael Moorer an, der stellt das sehr gut dar.

...zur Antwort

Du hast zwei Möglichkeiten: Öffentliche Hallen- und Freibäder. Die kosten Eintritt, der sich aber nach meiner Sicht im Rahmen hält. Warum es keine Option für Berufstätige geben soll, leuchtet mir nicht ein, die Öffnungszeiten sind doch ganz flexibel (eventuell eingeschränkt durch Corona).

Ansonsten bleiben die nur Seen. Google "Badeseen Harburg". Allerdings gibt es dort i.d.R. keine Infrastruktur wie Umkleiden oder Duschen.

...zur Antwort

Es heiß "an den Hals schmeißen". Das ist abwertend gemeint für jemanden, der unbedingt eine bestimmt Person als Partner haben will und alles, aber auch wirklich alles dafür tut. Stell dir bildlich vor, das jemand sich an jemanden anderen so dranhängt, dass der andere sich kaum noch bewegen kann. Geht meistens nicht gut.

In "Rumkutschieren" kommt das Wort Kutsche vor. Da gab es einen Fahrer (den Kutscher), der hat andere Leute durch die Gegend "kutschiert". Jemanden "rumkutschieren" bedeutet also, jemanden durch die Gegend fahren. Sagen Eltern gerne mal, die ihre Kinder nicht immer dirch die Gegend "kutschieren" wollen.

...zur Antwort
Das wird nie was

Grundsätzlich kann es funktionieren, wenn beide eine unterschiedliche polotische Meinung haben und eine gute Streitkultur entwickeln.

Schwierig wird es, wenn die AfD mit ins Spiel kommt. Die Intolleranz der AfD gegenüber anderen Meinungen ist ebenso hoch wie die Intolleranz der etablierten Parteien gegenüber der AfD. Da geht es nicht mehr nur um Meinungen sondern um ein Welt- und Menschenbild.

...zur Antwort
Nein, ich würde nicht plündern

Dann kannst Du auch fragen: "Würdest du rauben, prügeln oder morden?". Plündern ist kein Kavaliersdelikt.

Die Sachen die geplünderte werden gehören jemandem. Oft sind das kleine Gewerbetreibende, denen durch die Plünderung ihre Existenz genommen wird.

Und Plünderer? Das sind Trittbrettfahrer, die die berechtigten Demos und Unruhen dazu missbrauchen sich zu bereichern. Ich könnte kotzen.

...zur Antwort

Wenn das nur so einfach wäre mit den Guten und den Bösen...

Der Staat ist nicht Böse, die Menschen auch nicht.

Es wird auch nicht gegen "den Staat" protestiert sondern gegen Polizeigewalt gegen Schwarze. Das dahinerliegende Problem ist ein Jahrhunderte alter Rassisimus der (a) zu dieser gwalt führ und (b) dazu, dass diese Gewalt nicht bestraft wird wie es sein müsste.

...zur Antwort

Das hängt vom Preis der schnellere Reise ab. Für 50 gesparte Euro würde ich mich nicht doppelt so lange und über Nacht in den Zug setzen. Für 5000 gesparte Euro schon eher.

...zur Antwort
Ja

Ich denke jeder hat mal soche Gedanken.

Es ist Gottseidank so, dass man nicht allen Mist, den Andere denken, mitbekommt.

...zur Antwort

Völliger Unsinn. Was heißt schon "zusammenbrechen"?

Mit allen genannten Problemen (außer Corona) leben die USA schon seit Jahrzehnten und sind bisher auch nicht zusammengebrochen.

Vor allem: Was würde besser werden, wenn die USA zusammen (oder auseinander) brechen würden???

...zur Antwort

Solange du Abendschule machst, wirst du nicht im Verein spielen können. Du hast genau zu den Zeiten Schule an denen alle Herrenmannschaften trainieren.

Eine Verlegung für die halte ich wegen der Arbeistzeiten der anderen Mannschaftsmitglieder under wenigen verfügbaren Hallenzeiten für ausgeschlossen.

...zur Antwort