WIe trockne ich Stiefel mit Teelichtern in der AGA?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normal nimmt man dazu ein Grablicht... das Glas strahlt die wärme ein bisschen ab, somit auch in die Spitze der Stiefel und schützt den Stiefel vor Verbrennungen.

Lederstiefel gehören nicht an ein lagerfeuer und nicht an andere offene Flammen...was hier schon für abenteuerliche Methoden geschrieben wurden...die kannte ich noch nicht, weiss auch nciht ob die helfen... da wird der Schuh nicht besser von...klar trockene Füsse sind das wichtigste

Das Teelicht wird dorthin gestellt, wo normalerweise deine Ferse ist. Diese Trocknungsart wird aber normalerweise nur im Gelände angewandt, wenn man mal mehrere Tage draußen ist. Da hast du nämlich in der Regel kein zweites Paar Stiefel zum Wechseln dabei und musst zusehen, dass der Stiefel möglichst schnell wieder trocken wird. Beim normalen Dienst in der Kaserne wechselst du einfach das Paar und lässt das nasse trocken werden. Musst nur aufpassen, dass das Teelicht nicht in die Stiefelspitze rutscht. Sonst wird das Innenleben an der Stelle nämlich ganz ganz schnell trocken. ;-)

Eine Dosenheizung!

Dose löchern, Teelicht rein, Heizung in den Stiefel, tadaa!

Kann man alternativ auch für die Dackelgarage nehmen, falls der Buddy doch nicht so auf Löffelchen steht.

Man kann ein Teelicht in die Stiefel stellen. Es ist auch möglich, ein Teelicht in den Spind zu stellen. Du musst eben aufpassen, dass Du dadurch weder den Spind noch die Bude abfackelst.

Erlaubt wird übrigens wegen Brandschutz beides nicht sein.

Und alternativen dazu?

0
@Nonio

Eine Alternative wäre es, die Stiefel ganz normal und langsam trocknen zu lassen (nicht in der Sonne, nicht auf der Heizung). Aus genau diesem Grund hat man zwei oder gar drei Paar Kampfstiefel.

0

Was möchtest Du wissen?