Wie stinkt ein Boiler?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo trashpanda,

Ich habe das Problem jetzt auf den Schrank neben der Spüle eingrenzen
können. Unterm Schrankboden war etwas Schimmel, den ich entfernt habe.

Wenn Du die Herkunft eingegrenzt und den "Schimmel" entfernt hast, betrifft das unter Umständen nur den sichtbaren Teil, möglicherweise ist der "Schimmel", oder die Herkunft des Geruchs bereits in den Schrankboden, der vermutlich aus Pressspanplatten hergestellt wurde eingedrungen!

Am Boiler selbst glaube ich nicht, doch solltest Du, wenn er lange nicht in Gebrauch war, das warme Wasser erst einmal gut aufheizen und etwas laufen lassen, wegen der Legionellen!

MfG

Norina

ich denke auch, es rührt eher vom Schrank, besonders, wenn in der Nähe ein Boiler ist, der unter Umständen ja auch etwas Wasserdampf abgibt und Holz/Presspan aufquillen lässt.

falls es möglich ist, würde ich drn Schrank abnehmen, die Rückwand(falls vorhanden) anschauen, die Wand dahinter und, falls er aufdem Bodrn steht, natürlich auch den Fußboden in Augenschein nehmen.

das Wasser vom Boiler, falls er einen Haarriss oder so hat, kann überall hingelangt sein und bevor sich größerer Schaden bemerkbar macht, solltest du der Sache auf den Grund gehen.

viel Erfolg

Unter normalen Bedingungen stinkt ein Boiler nicht, auch wenn er ausgeschaltet ist. Du soltest mal mit einem Hygrometer die Feuchtigkeit im Raum messen.

Was möchtest Du wissen?