Wie Steeldartscheibe im Dartschrank dämpfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das eigentliche Problem dabei ist, daß das Dartboard mit einer Schraube im Dartschrank fixiert ist und der Dartschrank mit Schrauben durch die Dübel mit der Wand verbunden ist. Dadurch wird die Vibration leichter übertragen.
Als hilfreich haben sich mittelharte Gummimatten (5mm) bzw. Polyurethan-Platten (5-10 mm) erwiesen.
Du kannst eine solche Dämmung zwischen dem Dartkasten und der Wand anbringen.
Um den Dartkasten herum kannst du eine dickere (4-5 cm) Dämmung mit Styropor-Platten anbringen, diese fängt Verflieger ab und verhindert einen direkten Treffer gegen die Wand. Aus optischen Gründen kannn das Styropor mit einem Teppich bzw Teppich-Fliesen verschönert werden. Das verhindert auch das die Verflieger das Styopor zu schnell auspuhlen.

Für den Boden empfehle ich eine Dämmplatte (Styropor- oder PU) + Teppich mit ca 30-50 cm Abstand von der Wand. Das verhindert das bouncer zu hart auf den Boden aufschlagen und schont die Dart-Spitze. Die Bodenplatte kann auch mit mit anderen dämmenden Stoffen kombiniert werden.
zB. Dämmplatte + Kokosfußmatte

Durch die Dämmung an der Wand ändert sich der Abstand zur Abwurflinie.
Deshalb anschließend die Markierungen neu anpassen. Ggfs die Beleuchtung neu ausrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?