Wie spricht man "s" aus?

7 Antworten

Bring die Kanten der oberen und unteren Schneidezähne genau aufeinander. Dann lege die Zungenspitze ganz dicht dahinter und sprich das s aus wie sonst auch. Wenn Du die Zunge nicht zwischen, sondern hinter den Zähnen hast, sollte es klappen.

Ich hab nicht diese Form von Lispeln, wo die Zunge zwischen den Zähnen liegt. Bei mir liegt sie hinter der oberen Zahnreihe.

1

Bevor du dir hier jede Menge Tipps anhörst: es gibt eine Berufsgruppe, die unter anderem solche Artikulationsprobleme erfolgreich behandeln:

Logopäden!

Du brauchst eine aufbauende Therapie zur Zungenkräftigung und -positionierung, die du, ohen es gelernt zu haben, kaum selbst bewerkstelligen kannst.

Ist schwer zu beschreiben, aber ich hoffe, dir trotzdem helfen zu können!

Die Zunge gehört beim "s" nicht zwischen die Zähne, sondern an den vorderen Rand des Gaumens, sodass die Luft praktisch hinter den oberen Zähnen ankommt. 

Meinst du mit oberen Rand des Gaumens, die Stelle wenn man mit der Zunge nach oben über den Hügel fährt? Das hat mir meine Logopädien damals glaube ich so beschrieben. Aber das blockiert bei mir die Luftzufuhr komplett.

0

Ich habe auch gelispelt habe es mir abgewöhnt.Die Zunge kommt entweder nach oben hinter den Schneidezähnen oder nach unten .Ist bei jedem anders.Musst du ausprobieren.

Mache auch jeden tag 20 min Übungen.Damit deine Zunge (stärker) wird.Muskeln bekommt.Das ist sehr wichtig.
https://m.youtube.com/watch?v=7zrlCJNzZ40

Übe auch abwechselnd die Aussprache von Wörtern mit Stimmhaften und zischenden S-lauten z.B stress,sitzen,Fass,summe,Straße,sinn.... Und werde immer schneller.Und du kannst du korken übung machen.

Und die Zunge ist immer oben am Gaumen wenn der Mund zu ist.

Hoffe ich konnte dir helfen:)

"Die Zunge kommt entweder nach oben hinter den Schneidezähnen oder nach unten"

Danke, das hab ich auch schon gelesen. Aber vielleicht verstehe  ich es falsch. Bei mir klingt es (unten) wie ein "ch" und oben wie ein "t(c)h". Da kommt kaum Luft durch.

0

Gehe damit am besten zu einem Logopäden. So etwas kann man nicht beschreiben.

Ich war vor 3 Jahren und als Kind bei einem Logopäden. Das hat mir zwar sehr geholfen, aber komplett ist das Lispeln noch nicht weg. Die Logopädin hat mir die Technik damals anhand einer Zeichnung beschrieben. Ich habs immer wieder damit versucht, aber irgendwas schein ich dabei noch falsch zu machen! Ich hab gegooglet und einige Erklärungen und Zeichnungen angeschaut. Aber es klingt bei mir immer noch nicht richtig.

0

Was möchtest Du wissen?