Wie spricht man eigentlich Zen aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin Zen-Buddhist der Soto-Tradition und helfe dir gerne weiter.

Der Begriff des "Zen" wird mit einem weichen "s", etwa wie im deutschen Wort "Sendung" gesprochen.

"Zazen", die Sitzmeditation des Zen, spricht sich demnach ebenfalls weich, wie etwa der deutsche Begriff "Satelliten-Sendung".

Das Gleiche gilt für "Zafu" (Sitzkissen) und "Zabuton" (Sitzunterlage). Auch in diesen Fällen wird der Begriff mit sanftem Laut gesprochen

Der Grund hierfür ist, dass diese Begriffe aus dem Japanischen kommen

Das Japanische hat nicht nur drei verschiedene Schriftsysteme, die sich von unserem lateinischen Unterscheiden, sondern auch eine abweichende Phonetik. Das wird in beiden Umschriften (Kunrei-System und Hepburn-System) berücksichtigt.

Grob vereinfachend kann man sagen, dass das "s" im Japanischen eher ein scharfer Laut ist, während des "z" einem sanften Laut entspricht.

Dadurch ergibt sich also auch die Aussprache buddhistischer Begriffe, sofern sie aus Japan stammen.

Enzylexikon 01.08.2016, 22:06

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Das jap. Wort "禪 / 禅 zen" (z in der Transkription der jap. Sprache wird als stimmhaftes s gesprochen wie in 'senden') ist eigentlich ein chin. Wort "禪 / 禅 chán < altchin. dhian", was wiederum eine Lautübersetzung von sanskrit. "dhyāna" (= tiefes Nachdenken, Meditation) war.

Das jap. Wort "座禅 / 坐禅 zazen" ist auch ein Lehnwort aus dem Chin. "坐禅 zuòchán". Bei der Transkription der chin. Sprache wird z übrigens als stimmloses z gesprochen wie in 'zentral'.

MfG  :-)

Sen. Hör dir das Lied Strapping Young Lad - Zen an.

Irmin1588 31.07.2016, 20:38

Aber warum schreibt man es dann mit Z? Auch Zafu ...

0

Was möchtest Du wissen?