Wird im Zen-Buddhismus eigentlich auch die Metta-Meditation praktiziert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die vier Brahma Viharas sind eine Übung, die aus der Tradition des Altbuddhismus und des Patanjali Yoga stammt: "Da strahlt, ihr Brüder, ein Mönch liebevollen Gemütes weilend nach einer Richtung, dann nach einer zweiten, dann nach der dritten, dann nach der vierten, ebenso nach oben und nach unten: überall in allem sich wiedererkennend durchstrahlt er die ganze Welt mit liebevollem Gemüte, mit weitem, tiefem, unbeschränktem, von Grimm und Groll geklärtem.
Erbarmenden Gemütes, freudevollen Gemütes, unbewegten Gemütes weilend strahlt er nach einer Richtung, dann nach einer zweiten, dann nach der dritten, dann nach der vierten, ebenso nach oben und nach unten: überall in allem sich wiedererkennend durchstrahlt er die ganze Welt mit
erbarmendem Gemüte, mit freudevollem Gemüte, mit unbewegtem Gemüte, mit weitem, tiefem, unbeschränktem, von Grimm und Groll geklärtem.“

Im Chan-Kloster gibt es zwar einige Riten und Rezitationen, aber diese Ausstrahlungsübungen nicht. Im Mittelpunkt der Übung ist die Schau des wahren Wesens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Zen-Buddhist und gehe daher gerne auf die Frage ein:

Im Zen wird an formeller Meditation eigentlich nur Zazen geübt.

Das Zazen ist dann entweder eine Übung des "Shikantaza" (absichtsloses Sitzen) wie im Soto-Zen, oder wird mit Koan-Praxis verbunden, wie im Rinzai-Zen.

Allerdings gibt es westliche Gemeinschaften, die neben der klassischen Zen-Praxis in Form von Zazen, Rezitationen, Mahlzeiten und Arbeit auch andere Formen in ihre buddhistische Praxis integrieren.

Ob man dies nun positiv, oder negativ sieht, muss jeder selbst wissen. Ich persönlich sehe das eher skeptisch, weil eine Vermischung unterschiedlicher Geisteshaltungen stattfindet.

Während im Zazen bereits alles vollkommen vorhanden ist und es nichts zu erlangen gibt, dient die Metta-Meditation der Kultivierung einer bestimmten Eigenschaft. Das ist natürlich ein Widerspruch.

Letztlich kann aber jede Handlung im Geiste des Zen ausgeführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?