Wie sortiert man am besten seine CD-Sammlung?

4 Antworten

Ich mach's ähnlich wie Joachim Radünzel.

Alle Tonträger werden getrennt ab Nr. 0001 durchnummeriert, also CD 0001.., LP 0001 usw. Dann eine Excel-Datei einrichten mit getrennten Blättern für die verschiedenen Musikrichtungen und Arten(instrumental, gesungen, Weihnachten, Klassik, Pop usw.) und ein Blatt für "Alles" von den anderen Blättern rüberkopiert. Jedes Liste sieht dann in der einzelnen Zeile so aus (Beispiel): CD 0001 mit evtl. Namen der Platte
Komponist
Titel (z.B. Musicalname)
Liedertitel
Interpret. "Ein Klick", und ich habe sofort alles gefunden. Neue Tonträger werden mit der nächsthöheren Nummer versehen und eingetragen.

wenn man sehr viele cd´s hat bietet sich folgende sortierung an: erstens natürlich von a - z, dann sollten natürlich alle cd´s von einem interpreten zusammenstehen, am besten natürlich in der richtigen reihenfolge, also die älteste zuerst und dann soweiter bis zur neuesten ! ausserdem sollte man sortieren in sänger, sängerinnen, gruppen und sampler, jedes natürlich auch von a - z ! auf diese weise findet man am aller schnellsten was man sucht !

Wenn du dir ein schönes Archiv zusammenstellen willst nimm unbedingt eine externe Festplatte! Und dann empfehle ich dir den "Media Monkey" Da kannst du alles einsortieren wie du es willst! Du kannst deine vorhandenen CD`s rippen und alles ist möglich. LG. Pelle

Ich habe Unmengen und benötigte auch ein Sortierkriterium für meine Präsentation.
Lösung :
Alle CD's, MD's und Platten sind mit kleinsten Etiketten Durchnummeriert. Mit Tausender-Gruppen für Datenträger-Art.
Jeder Datenträger ist in einer Excel-Datei erfasst. Mit Datenträger-Nr. Genre, Künstler, Titel. Dann gibt es ausgedruckte Nachschlagewerke, sortiert nach den verschiedenen Bereichen A-Z.
So habe ich bereits seit vielen Jahren Überblick über meinen Musikbestand.
Neue CD's kommen also immer hinten dran. MP3-Musik wird auf dem Computer mit MP3-Tag gepflegt ( Künster, Titel, Tanz-Rythmus )

Was möchtest Du wissen?