Wie soll man mit Mobbern sprechen?

5 Antworten

Finde pikante Sachen über sie heraus und steck sie jedem einzelnen unter zwei Augen. Du brauchst nicht fragen, die lachen eh nur, wenn du wissen willst warum du ihr "Opfer" bist. Du musst auf jeden persönlich und allein zugehen, und in der Zweisamkeit Dinge klarstellen die keiner sonst wissen sollte. Du weißt schon, jeder hat Leichen im Keller. Aber am besten du wendest dich, wenn du weißt dass diese Leute unveränderbar sind einfach an andere Menschen, persönlich, damit diese dir beistehen können.

Am Besten gehst du da nicht alleine hin..schnapp dir am besten noch ne Vertrauensperson, wie z.b. ne freundin oder auch ein Lehrer, wenn du in der Schule gemobbt wirst. Falls das ganze nach hinten los geht, biste wenigstens nicht alleine und jemand steht noch an deiner Seite

Am besten redest du nicht mit allen auf einmal. Wenn man die zusammen rumhängt sind sie wohl kaum für ein "normales" Gespräch bereit. Wenn du mal jemanden von den 5 alleine triffst, kannst du ihn ja mal darauf ansprechen und ihn fragen warum er so gemein zu dir ist. Such dir am besten nicht den "Anführer" (meist gibt es eine Person von dem das Mobbing aufgeht) für ein Gespräch aus. Sprich offen darüber und erkläre deinem Gesprächspartner, dass du das mit dem mobben nicht lustig findest. Und wenn das Gespräch nichts bringt, rate ich dir mit einem Freund/in, Lehrer oder einer anderen Person über die Situation zu sprechen. Du wirst es zwar nicht glauben, aber ein Gespräch tut oft gut. Ich wünsch dir ganz viel Glück bei deinem Problem und lass dich nicht unterkriegen! Deine Magdi ♥

Wegen Angst vor Mitschülern die Schule wechseln?

Hallo, Also ich bin 15, und wurde seit der Grundschule gemobbt. Auf der neuen Schule ging es weiter, aber inzwischen ist aber alles gut. Ich hatte früher eine riesen Angst vor den Mobbern, und habe mic immer weiter zurück gezogen. Es ist heute (10. Kl.) immernoch schlimm, weil ich nicht auf andere Mitschüler zugehen kann, weil die Angst einfach zu groß ist, ich kann nichts in der Klasse vortragen, oder auch mündlich läuft gar nichts, weil ich mich nie melde, weil ich das Gefühl habe immer ausgelacht zu werden. Oder wenn ich etwas vortragen muss, dann stottere und zittere ich vor Angst. Aber wieso habe ich noch diese Panik? Ich werde ja nicht mehr gemobbt. Ich habe dort auch keine Freunde, und es macht mich sehr traurig, weiter zu machen. Ich weiß nicht, ob das ein Grund wäre, die Schule zu wechseln. Sollte ich mit meiner Klassenlehrerin darüber reden? Lg

...zur Frage

Ich hab probleme mit mädchen zu reden wenn meine Kollegen dabei sind,was soll ich mache?

Irgendwie ist mir dass dann peinlich weil ich genau weiß dass einer von denen mich gerne in die sch***e reinreiten lässt,was soll ich mache?

...zur Frage

Angst meine alten mobber wieder zu treffen. Was soll ich tun?

Ich M/17 wurde in der 7. Klasse (und eigentlich auch schon davor) extrem gemobbt und musste deshalb ein Jahr wiederholen ,weshalb ich auch die Schule gewechselt habe. Auf der neuen Schule fand ich schnell Anschluss und absolvierte dort nach einigen Jahren, erfolgreich meinen Abschluss (Ich merkte in dieser Zeit das erste mal was es bedeutet akzeptiert zu werden,ich kannte diese Situation vorher nicht) . Ich brach in dieser Zeit den Kontakt zu meinen mobbern ab, und verstecke mich zu Hause um diesen Menschen nicht mehr über den weg laufen zu müssen.(Ich verstand zu diesem Zeitpunkt erst was mir meine “Freunde“ auf der anderen Schule überhaupt Tag für Tag angetan haben) Jetzt muss ich bald eine Berufsschule besuchen und habe mega bedenken das ich diesen Menschen erneut über den weg laufe. Eigentlich weiß niemand das ich damals die Schule nur deswegen gewechselt habe um Abstand von diesen Leuten zu gewinnen und jetzt begegne ich ihnen bald nach mehr als 4 Jahren wieder, und ich will nicht wieder zum Opfer werden. Damals war ich klein ,etwas dicker, schwach und hatte eine sehr hohe Stimme und keinen haarwuchs das gab den anderen “Kindern“ genügend Angriffs-Fläche um mich zu ärgern. Jetzt ist das natürlich nicht mehr so, aber ich habe Angst das ich trotzdem keinen Anschluss finde und wieder nur das Opfer bin das keiner mag..

Habt ihr irgendwelche Tipps oder aufmunternde Worte?

Danke im voraus

...zur Frage

Ich bin am Ende ich kann nicht mehr! Selbstmordgedanken

Mein Leben ist ein Haufen Scheisse! Ich werden in der Schule von manchen als schwul bezeichnet und werde dauernt gemobbt ! Ich habe keine Freunde gehe nie raus etc! Meinen Vater hasse ich auch er ist nur Geld Geil und seine Kinder interesieren ihn nicht! Dann noch meine Freundinn und diese Scheiss Probleme! Sie hat einen Besten Freund den ich nicht leiden kann ich bin immer eifersuchtig taeglich frisst es mich innerlich auf wir streiten immer wenn wir daruebrr reden ! Meine Freundinn weiß schon dass ich das Lben! Wie kann ich Mobbing vermeiden? Komt jetzt nicht mit REDEN Ich habe keine Freunde, werde als letzter beim Sport ausgewaehlt, werde immer als schwul bezeichnet von 5 Leuten oderso ! Es verletzt mich! Wenn das bald nicht aufhoert schwoer ich ich trink bleichmittel! Wie kann ich Mobbing bitte vermeiden!! Immer versuche ich es zu ignorieren aber trotzdem tuts weh hilfe! :"

...zur Frage

warum "einfach offener sein und auf andere zugehen" nicht hilft...

wieso kommen immer solche Ratschläge von Leuten ? was bezwecken die damit? wenn man ein Problem mit Freundschaften hat, wird man sich nicht mal eben um 180° wenden können und "auf andere zugehen können", mal eben so. Das ist eine langfristige Aufgabe und braucht Zeit, und man hat es sich ja schließlich nicht ausgesucht, z.B. gemobbt zu werden...

...zur Frage

Wie nennt man Leute die nur Schwarz tragen.....nicht gern mit Leuten reden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?