Wie soll ich mit einer Geschichte schreiben anfangen?

7 Antworten

Du kannst ja z.B. mit einer Rückblende anfangen das machen sehr viele (auch in Harry Potter bei jedem teil)

manche machen auch eine Vorblende, das ist komplizierter, wenn der Teil dann kommt musst du ihn ja weglassen und gleich weiter schrieben.

Oder du beginnst ganz klassisch mit dem was du erzählen willst, anfangs ein paar Beschreibungen wie das Wetter ist, und wo die Figuren stehen. Vllt auch eine Zeitangabe.

Ein kleines Beispiel: "Es war ein kalter Dezembertag, der erste Schnee lag auf den Straßen und es wehte ein kalter Wind. Im Stadtpark standen zwei alte Freunde an einem Geländer und genossen die Aussicht."

So dann viel Spaß hoffe, es hat dir geholfen. :-)

Hm, eine Idee an sich kann ich leider nicht geben, allerdings gebe ich dir einen Tipp: Setz dich hin und skizziere schon mal grob den Inhalt, am besten auch die Charaktere und die Schauplätze. Ansonsten verlierst du ganz ganz schnell den Überlick (und deine Leser auch!). Außerdem kann dir das dann als Motivation dienen (So nach dem Motto: "Oh! Ich bin schon so und so weit gekommen, dann schaff ich den Rest auch!). Ich wünsch dir viel Glück!

Überleg dir ob es ein Krimi oder eher eine Fantasie Geschichte ist . Und nacher so ein Grundriss wenn es zb ein Krimi wird ein Mädchen wird verfolgt oder so und danach ausbauen am Schluss wählst du einen Super Titel und fertig . Viel Glück Glg NKCAS

Hey. Also im Grunde genommen kannst du für ein Buch genauso anfangen, wie für eine Kurzgeschichte. Du kannst mitten im Geschehen einsteigen, das sich dann erst nach und nach erklärt. Du kannst aber auch mit deiner Hauptperson einstiegen, sie in einer Situation zeigen und dadurch vorstellen, Aussehen, vielleicht einige der Charakterzüge? Oder aber du beginnst mit der Umgebung. Wo befinden wir uns? Wie sieht es dort aus? Was hört man, riecht man? Atmosphäre schaffen. Ein Tipp wäre, sich einfach mal einige Bücher zu schnappen und die erste Seite zu lesen. Dadurch kannst du selbst auf gute Ideen kommen. Und hier noch ein Tip, der mir immer hilft: Wenn du nicht weißt, wie du anfangen sollst, schreib trotzdem einfach drauf los. Du kannst es ja dank Computer jederzeit ändern und verschieben, etwas davor oder dazwischen schreiben. Hab keine Angst davor einen schlechten Anfang zu schrieben. Du kannst ihn jederzeit verbessern. ;)

So hier ist noch einmal der erste meiner Tipps. Sie einfach, ob dir da noch etwas weiterhilft oder klick bei dem zweiten oder dritten rein. Haben alle Absatzüberschriften, kannst also schnell durchsehen, ob was interessantes dabei ist ;)

http://www.gutefrage.net/tipp/schreibblockade-keine-ideen-hier-einige-tipps--teil-i

Es ist zb. Ein Unterschied ob man schreibt: das rote Auto fährt . Oder. : das rote Auto mit einem kaputten seitenflügel fâhrt langsam und Leuteschinder die Landstraße hinunter. Nimm dir ein Beispiel daran und gestalte jeden Satz aus! Gute Begriffe sind : plötzlich, endlich , erleichtert , seufzend, usw. Ich hoffe, das konnte dir helfen ;)

Was möchtest Du wissen?