Wie solariumbräune behalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

das ist eine ziemlich schwierige Frage:)

Zunächst möchte ich mit ein paar Missverständnissen aufräumen:

1) Bräune ist nur insofern natürlich, als dies eine natürliche Reaktion der Haut auf ein zuviel an UV-Strahlung ist. Durch das Bräunen versucht sich die Haut vor der schädlichen Strahlung zu schützen.

2) UV-Strahlung, egal von der Sonne oder Solarium, verursacht Augen- und Hautschäden wie Sonnenbrand, Hautkrebs und Hautalterung.

3) Experten empfehlen maximal 50 Sonnenbäder (Sonnen & Solarium) pro Jahr, bzw. nicht mehr als 3 Sonnenbäder/Woche. Zwischen den  Bräunungsphasen sollte man der Haut immer wieder Ruhephase gönnen, damit Schäden repariert werden können. Die Pausen sollten mindestens so lange wie die Bräunungsphasen sein. Also zB 4 Wochen regelmäßiger Besuch im Sonnenstudio = 4 Wochen Pause. Eine konstante Bräune ist also aus gesundheitlicher Sicht nicht wünschenswert.

4) Hautschäden wie Hautkrebs oder beschleunigte Hautalterung entstehen durch Schäden, die sich im Laufe der Jahre durch zu viel UV ansammeln. Das "Rechnung" bekommt man erst nach Jahren. Sonnenbrand ist der einzige Hautschaden, den man gleich bemerkt. Wenn man den Sonnenbrand vermeidet, heißt das aber nicht, dass man keinerlei Hautschädigung davon getragen hat.

5) Starke oder schwache Bank? Da müssen Sie im Sonnenstudio nachfragen, was das genau bedeutet. Nach der UV-Schutzverordnung dürfen alle gewerblich genutzten Sonnenbänke eine Bestrahlungsstärke von 0,3 W/qm nicht überschreiten. Schwächere sind zulässig. Meist bezieht sich stark/schwach auf das Verhältnis von UVA zu UVB. Dieses Verhältnis kann also in verschiedenen Sonnenbänken unterschiedlich sein, bzw beim Gesichtsbräuner anders als beim restlichen Körper. 

UVA macht Kurzzeitbräune, die sie sieht man schnell, hält aber nur ein paar Tage. UVA fördert aber auch besonders die beschleunigte Hautalterung

UVB macht Langzeitbräune und Lichtschwiele. Diese Bräune sieht man erst nach mehreren Tagen, dafür hält sie ca. einen Monat. UVB ist auch für den  Sonnenbrand verantwortlich.

Beide verursachen Hautkrebs. Weitere Infos finden Sie hier:

http://www.my-uv.de/biologische-wirksamkeit-was-bedeutent-uva-uvb-und-uvc/

Lange Rede -  kurzer Sinn: 

Seien Sie sparsam mit UV-Strahlung!

Wenn Sie ein Sonnenstudio besuchen möchten, dann suchen Sie sich eines was nach der UV-Schutzverordnung zertifiziert ist. Hier bekommen Sie eine ausführliche Beratung über die Gefahren der UV-Strahlung und wie man sie reduzieren kann. Hier bekommen Sie einen auf Ihre Haut abgestimmten Dosierungsplan, damit kann man die Risiken nicht ganz vermeiden, aber immerhin gering halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist an Solariumsbräune denn "natürlich"? NICHTS. Solarium ist ungesund und schädlich für die Haut. Du solltest da am besten GAR NICHT MEHR hingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selinaduygu
23.01.2017, 15:12

İch bin von natur aus schon nicht so hell gewesen, deswegen sieht die bräune durchaus natürlich aus 🙄 Danke trotzdem für die antwort

0

Was möchtest Du wissen?