wie seit ihr aufgewachsen?

16 Antworten

Großstadt! War teuer ... also haben meine Eltern beide sehr viel und hart gearbeitet!

Kindheit war toll: Kindergarten haben mich Nachbarn mitgenommen, Grundschule konnte ich selber hinlaufen (Brote für mich und meine Schwester musste ich selber schmieren). Gymnasium auch - waren am Tag 6km laufen! Geht!

Danach dann kochen vor den Hausaufgaben, weil es war ja niemand da! Aber immerhin ist so "kochen" mein Hobby geworden und ich weiß wie es geht! ^^+gg

Liebe habe ich immer bekommen und auch einiges erlebt! War aber oft einsam und traurig und wußte nicht, wo ich überhaupt hingehöre :-/

Habe dann mit 16 (neben der Schule) meine erste Firma gegründet, mit 17 bin ich ausgezogen. Zwischenzeitlich hatten sich ja meine Eltern getrennt und weil ich mich nicht entscheiden wollte, bei wem ich wohne, habe ich halt eine eigene Wohnung bezogen.

Ein paar Jahre später habe ich eine zweite Firma gegründet und bin dafür 750km weg gezogen... ging voll in die Hose ^^+gg

Aber: Lebe noch, das wollte ich nicht immer, und habe mein Leben auf die Reihe bekommen. Bin seit letztem Jahr verheiratet, wohne in einem Haus mit 3 Badezimmer und die Arbeit als Geschäftsführer von zwei Firmen macht mir Spaß!

Das Universum hat enschieden ... bin dankbar dafür!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

freut mich

1
@Maribxml

Steine die einem in den Weg gelegt werden kann man nutzen um etwas daraus zu bauen! Und der Weg zur Oase führt bekanntlicherweise durch die Wüste!

Merke Dir das bitte! Das hat mir geholfen! Denk darüber nach!!!

1

Also wir waren eine 4-köpfige Familie bis ich 4/5 war, dann haben meine Eltern sich getrennt weil meine Mutter meinen Vater betrogen hat. Meine Mutter ist 2 Monate später mit jemand neues zusammengekommen , der ist direkt bei uns eingezogen Und hat seine 3 Söhne mit gebracht. Mein Vater hat nach 1 1/2 Jahren eine neue Freundin bekommen(sie hatte 2kinder). Als ich 8 war ist mein richtiger Bruder zu meinem Vater gezogen.

außerdem hab ich kein gutes Verhältnis zu meiner Mutter.Habe einen ätzenden Stiefvater, nervige Stiefbrüder die in allem bevorzugt werden.

mit meinem Papa hab ich ein gutes Verhältnis, meine Stiefmutter ist eher meine Mutter gewesen. Meine Stiefschwester und mein Stiefbruder sind cool.

fazit: ich hab keine Ahnung wie es ist in einer normalen Familie auf zuwachsen weil ich mich an die ersten 4 Jahre meines Lebens nicht erinnern kann.

(geldprobleme oder Ähnliches hatten wir nicht)

Mit einem Narzissten. Keine Liebe, kein Selbstbewusstsein, mit Schläge und Geschrei.. die Liste wäre lang.

Das sind Lektionen im Leben die dich prägen, entweder gehst du unter oder machst im Leben alles besser als du es erlebt hast.

mies

0

mit sehr strengen eltern :) hab in meiner kindheit viel aggression miterlebt, gewalt usw

oh nein....

0
@Maribxml

ist aber irgendwie bei sehr vielen so. wie war denn deine kindheit?

1
@user040604

Meine kindheit war mit ziemlich viel gewalt undso. Meine Eltern haben sich danach getrennt aber narben bleiben immer. Ich hab viel scheiße gebaut, weil meine mutter fast nie für mich da war. danke dass du fragst aber den Rest veröffentliche ich nicht hier. Bei fragen schreibt mich einfach an...

0
@Maribxml

Alles gut, jeder darf ja was für such behalten :) Und denk immer dran, du bist durch diese Dinge zu der Person geworden, die du heute bist. Du bist wirklich stark <3

1

In gehobener Mittelklasse als 4 köpfige Familie. Ohne Gewalt und ohne zu sehr verwöhnt zu werden. Also genau richtig.

Was möchtest Du wissen?