Wie schreibt man ein Buch wirklich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also ich leite viele kreative Schreibkurse, und es ist immer so, das man sich um den Anfang eines Buches keine Gedanken machen sollte. Du schreibst zuerst in aller Ruhe einen Rohtext, der deine Gedanken spiegelt. Fang einfach an, denk nicht darüber nach was du schreibst. Die Gedanken kommen mit dem Schreiben wie von selbst. Je mehr du schreibst, desto besser wirst du werden. Hör nicht auf, wenn du meinst, du kommst nicht weiter. Deine Geschichte entwickelt sich unbewusst in deinem Kopf, ohne dass du großartig überlegen musst. Es gibt dabei kein "Richtig" oder "Falsch". Nur schreiben musst du. Danach, viel später erst, wird der Text "geschliffen", also Fehler korrigiert, und alles genau geordnet. Und ein Anfang findet sich dann automatisch - übrigens auch der Titel. Ich wünsche dir viel Spaß und Freude am Schreiben, denn das soll es ja bringen. Vielleicht bekommen wir ja mal eines Tages etwas veröffentlichtes von dir zu lesen.

Hier habe ich noch den Link zu einem Programm, mit dem man Geschichten "plotten" kann, also alles wichtige im Vorfeld planen kann. Es ist Hilfe und Unterstützung bei der Konstrukiton von Geschichten. Ich verwende dieses Programm auch und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, damit man beim Schreiben nicht den Überbleich verliert.

http://www.woinowski.de/story_project/index.html

Dann möchte ich dir noch die Website autorenforum.de empfelen. Hier findest du viele hilfreiche Informationen mit einem monatlich erscheinenden kostenlosen Newsletter. Schau dir alles in Ruhe an und fang am besten mit kleinen Geschichten aus deinem Alltag an, daraus entwickeln sich dann später oft längere Geschichten und dann vielleicht sogar Romane.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Schreiben.

Hallo howie1,

erst einmal solltest du keinesfalls auf solche entmutigenden Kommentare wie von vanessilya hören. Jeder hat mal klein angefangen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Ich finde es sogar sehr gut, dass du offen zugibst, noch ganz am Anfang zu stehen. Da hat jeder mal gestanden, auch Autoren, die heute weltberühmt sind.

Ich schreibe auch selbst und bin regelmäßig auf der Suche nach guten Ratgebern und nützlichen Informationen.

Habe aktuell beim Surfen ein Interview gefunden, das ich ganz interessant fand. Da geht's um die Frage, was beim Schreiben eines Buches zu beachten ist. Da findest du auf jeden Fall auch einige gute Tipps, die gut zu deinen gestellten Fragen passen.

Hier das Interview: http://www.freizeitkreativ.com/Wie-schreibt-man-ein-Buch.html

Hoffe, das hilft dir weiter!

Schönen Gruß und viel Erfolg beim Schreiben :)

Was möchtest Du wissen?