Wie schreibt man das Spanische NJ, also das n mit der Welle drüber, bei PowerPoint und Word?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

es gibt viele Möglichkeiten, an die spanischen Zeichen und Buchstaben zu kommen. Ich schreibe dir jetzt alles mal für Word auf. In PowerPoint klappt das alles genau so.

1. Eingabe über Unicode (funktioniert so nur in Word, nicht in PowerPoint)

  1. Für das große Ñ kannst du in Word einfach an gewünschter Stelle den Unicode 00d1 eingeben und direkt im Anschluss Alt + C drücken.
  2. Für das kleine ñ schreibst du 00f1 und drückst direkt im Anschluss Alt + C.
  3. Für das umgedrehte Ausrufezeichen ¡ schreibst du 00a1 und drückst direkt im Anschluss Alt + C.
  4. Für das umgedrehte Fragezeichen ¿ schreibst du 00bf und drückst direkt im Anschluss Alt + C.

In allen Fällen wird die Ziffern-Buchstaben-Kombination durch den jeweiligen Buchstaben bzw. das jeweilige Zeichen ersetzt.

2. Eingabe über Alt + Ziffernkombination (funktioniert auch in PowerPoint)

Ebenso kannst du die Alt-Taste gedrückt halten und dann eine bestimmte Ziffernkombination eingeben, um an das jeweilige Zeichen zu kommen. Wichtig ist nur, dass du die Ziffern hierbei zwingend über den externen Ziffernblock der Tastatur eingibst, und nicht über die Zahlenreihe in der Tastatur.

  1. Für das große Ñ drückst du einfach Alt + 0209.
  2. Für das kleine ñ drückst du Alt + 0241.
  3. Für das umgedrehte Ausrufezeichen ¡ drückst du Alt + 0161.
  4. Für das umgedrehte Fragezeichen ¿ drückst du Alt + 0191.

3. Persönliche Empfehlung: Verwendung der AutoKorrektur

Mir selbst war das immer zu kompliziert über die Tastenkombinationen. Man gewöhnt sich zwar schnell daran, und irgendwann kann man sie auswendig, aber es geht viel schneller, wenn man einfach die AutoKorrektur von Word benutzt:

  1. Klicke in Word auf Datei Optionen.
  2. Wähle links das Modul Dokumentprüfung und klicke dann im rechten Bereich auf AutoKorrektur-Optionen...
  3. Hier schaust du, dass im Reiter AutoKorrektur unten das Kästchen Während der Eingabe ersetzen angehakt ist (sollte standardmäßig der Fall sein), und gibst dann links in das Feld Ersetzen den Wert n- ein. Rechts ins Feld Durch fügst du das kleine ñ über drücken von Alt + 0241 ein.
  4. Klicke dann unten auf Hinzufügen.

Word wird jetzt immer, wenn du im Dokument an einer Stelle n- eingibst, diese Kombination durch ñ ersetzen. Außerdem führt das auch dazu, dass die Tastenkombination N- automatisch durch Ñ ersetzt wird, ohne dass du das extra in der AutoKorrektur hinterlegen musst.

Du kannst natürlich auch jeden anderen Wert ins Feld Ersetzen eintragen, wie es dir am liebsten ist.

Für das umgedrehte Ausrufezeichen habe ich von der AutoKorrektur immer zwei Ausrufezeichen !! durch ¡ (Eingabe über Alt + 0161) ersetzen lassen.

Für das umgedrehte Fragezeichen habe ich von der AutoKorrektur immer zwei Fragezeichen ?? durch ¿ (Eingabe über Alt + 0191) ersetzen lassen.

Außerdem: Eingabe von Akzenten auf Vokalen

Einen Akzent über einen Vokal bekommst du übrigens, wenn du auf der Tastatur zuerst die Akzenttaste drückst ´ (befindet sich links neben der Rücklösch-/Backspace-Taste) und dann auf die Taste des jeweiligen Buchstaben drückst.

Und PowerPoint?

In PowerPoint funktioniert das alles genau so (außer die Eingabe von Unicodekombinationen, weil PowerPoint die Tastenkombination Alt + C nicht kennt). Übrigens brauchst du die Werte in die AutoKorrektur nur einmal eingeben, egal ob in Word oder PowerPoint. Word und PowerPoint benutzen dieselbe AutoKorrektur. Wenn du die Werte einmal eingegeben hast, funktioniert die AutoKorrektur in beiden Programmen ;-)

Eine Rückmeldung wäre nett und melde dich bitte bei Fragen!

Gruß, BerchGerch

PS: Die Welle über dem N heißt übrigens Tilde.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich arbeite seit 25 Jahren nahezu täglich mit Word.

Danke für diese ausführliche Info. Ich bin da jetzt zufällig "darübergestolpert", war sehr hilfreich! :)

1

Hallo,

unter PowerPoint auf RegKarte EINFÜGEN - Symbol klicken. Dort erhälst Du eine Übersicht über die Optionen der aktuellen Standard-Schrift, wie alle, die Du auf dem Rechner installiert hast. Da wird auch der geforderte Spanische Akzent dabei sein. Word müsste so ähnlich funktionieren.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?