Wie schreibe ich einen Lesetipp?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So macht man meines Wissens nach ein Buchempfehlung ( von der Anordnung her - ich nenne das Buch jetzt Die Lausemaus ):

  1. Titel: Buchempfehlung: "Die Lausemaus"

  2. Kurze Infos: "Das Buch "die Lausemaus" wurde 2008 von Horst Hölzer geschrieben."

  3. ZUsammenfassung des Inhalts: "Eines Tages ging die Lausemaus......"

  4. Was dir gefallen hat bzw. welchen Personen du es empfehlen würdest : "Mir hat das Buch die Lausemaus gefallen weil,...; Auch gefiel mir, dass.... ; ich würde das Buch "Die Lausemaus" an alle Kinder und Kinderfreunde empfehlen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

Schlumpiwutz

Danke sowas hab ich gesucht :)

0

vielen Dank für "hilfreichste Antwort" !

Welche Note hast du bekommen? ;)

0

Die von Schlumpiwutz genannten Punkte sind schon richtig. Für den Standardfall einer Schulaufgabe ist auch die Reihenfolge richtig.

Bei einer literarischen Rezension durch einen Journalisten kann es auch einmal andersherum aufgezäumt werden.

Ich bringe ein Beispiel aus dem SPIEGEL 33/2012:

Liebende und Sprücheklopfer

Therese heißt die Frau, die sich einem Mann verbunden fühlt, auch wenn sich die Wege der beiden längst getrennt haben. "Wir beide waren die ersten in unserer Klasse, die mineinander geschlafen hatten" - doch sie sage ihm damanls, als sie beide 17 waren, mit jugendlicher Gnadenlosigkeit, er sei nicht der Mann, der sie "leidenschaftlich interessierte". Danach hatte sie viele Liebhaber, aber keiner war der Richtige. Er hat inzwischen eine Familie gegründet. Nun ist sie wieder da, um an den "Pakt" aus Jugendtagen zu erinnern. "Ich erwähne es nur: Wir sind uns versprochen", flüstert sie bei einer Begegnung. So verwirrt und verwundet sind sie, die Paare bei Botho Strauß, einander fremd und plötzlich erschreckend nah. Traumwandler der Liebe, Spötter und Sprücheklopfer. Strauß, 67, hat großartige Frauenfiguren geschaffen, vor allem für das Theater. Während seine Stücke derzeit von deutschen Bühnen nur selten gespielt werden, war die bekannteste Strauß-Heldin Lotte aus "Groß und klein" gerade auf internationaler Tournee, verkörpert von Cate Blanchett. Seit längerem ist kein neues Buch von Strauß mehr erschienen. Nun hat der mit ihm befreundete Schriftsteller Thomas Hürlimann lauter Liebesgeschichten aus dem Prosawerk zusammengetellt. Der Buchtitel "Sie/Er" stammt von Strauß selbst, die Auswahl der Texte hat Herausgeber Hürlimann zusammen mit dem Hanser-Verleger Michael Krüger getroffen - eine geglückte Auswahl, mit der Einschränkung freilich, dass eine komplexe Passage aus dem Buch "Kongreß" den Rahmen bildet und den Zugang erschwert. Eine Geschichte wie "Der Pakt" dagegen, mit spannendem Perspektivwechsel und unberechenbar bis zum Schluss, zeigt, wie leicht und luzide Strauß von den Brücken und Bruchlinien zwischen jenen zwei Menschen erzählen kann, die sich als Paar sehen oder missverstehen.

Ich denke mal, dass es um eine Buchempfehlung geht.

Du sollst deinen Mitschülern ein Buch vorschlagen, das dir gut gefällt + auch begründen warum sie dieses Buch lesen sollten.

Naja- du musst ein Buch anderen "schmackhaft" machen. Ich weiss ja nicht, ob es darum geht?!

Was möchtest Du wissen?