Wie schnell wurden die Dromaeosauriden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu gibt es verschiedene Ansichten.

Einige Wissenschaftler meinen, Raptoren wären nicht so schnell, wie es den Anschein hat. Im Vergleich mit großen Laufvögeln wie Straußen hatten sie ein eher ungünstiges Verhältnis von Ober- zu Unterschenkel, was sie nur zu kurzen Sprints befähigte, bei denen sie nicht viel schneller wurden als ein trainierter Fußballspieler. An die Top-Speed eines Straußes mit 70km/h kämen sie bei weitem nicht heran.

Kritiker dieser Theorie geben zu bedenken, dass Laufvögel allerdings über keinen langen Schwanz verfügen. Die Muskulatur eine Raptoren sei somit völlig anders aufgebaut gewesen, wehalb die Raptoren auch ganz anders gelaufen seien. Aus den Muskelgruppen am Schwanzansatz ließe sich ein großes Kraftpotenzial schöpfen, um dem Tier eine sehr hohe Geschwindigkeit zu verleihen. Da es heute aber kein Tier mehr gibt, dass auf zwei Beinen läuft und einen langen Schwanz hat, kann man hier keine Vergleichsrechnungen anstellen. Die Wissenschaftler vermuten jedoch, dass 60km/h und mehr durchaus möglich gewesen sein konnten.

Bei so hohen Geschwindigkeiten hätten auch die komplexen Armfedern, wie sie bei mehreren Raptorenarten nachgewiesen sind, auch einen ganz eigenen Sinn erfüllt: Angewinkelt hätten die Arme wie Seitenstabilisatoren gewirkt, um das Tier im Gleichgewicht zu halten. So hätte der Raptor auch im vollen Lauf einfach seinen Schwanz zu Seite werfen können, so wie es ein heutiger Gepard tut, um ein plötzliches Wendemanöver durchzuführen.

Ich persönlich bin auch davon überzeugt, dass Raptoren sehr schnelle, agile Jäger waren. Ihr ganzer Körperbau scheint auf Geschwindigkeit ausgelegt zu sein: sie hatten sehr muskulöse Beine, um sich abzustoßen und darüber hinaus Hohlräume in den Knochen, um ihr Gewicht zu reduzieren. 

Allerdings waren sie auch nicht ganz so schnell, wie es in vielen Filmen und Dokumentationen gezeigt wird, denn oft werden sie falsch als die schnellsten Dinosaurier überhaupt dargestellt. In Jurassic Park wird ihre Geschwindigkeit zum Beispiel mit der eines Gepards verglichen, was ganz bestimmt übertrieben sein dürfte. Außerdem dürften auch einige andere Theropoden die Raptoren was Geschwindigkeit angeht deutlich hinter sich gelassen haben. Ornithomimosaurier hatten zum Beispiel wesentlich kräftigere und auch längere Beine und wären ihnen sicher mit mehr als 15km/h Vorsprung davongelaufen. Auch die Jungtiere von Tyrannosauriden waren trotz ihres höheren Gewichts wahrscheinlich um einiges flotter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?