Wie schnell und warum altert Benzin?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie lange kann ich Kraftstoff im Kanister lagern?

Otto- und Dieselkraftstoffe verändern ihre Beschaffenheit bei Einwirkung von Luft (Sauerstoff), Feuchtigkeit und Temperatur. Im Kanister unterliegen die Kraftstoffe folgenden Veränderungen: Beim Ottokraftstoff können leichtflüchtige Bestandteile verdampfen und Kaltstart sowie Fahrverhalten in der Warmlaufphase der Motoren verschlechtern. Teilweise haben diese Bestandteile auch eine relativ hohe Klopffestigkeit (Octanzahlen), die sich dann auch verschlechtert. Bedingt durch Undichtheiten/Wärmeeinwirkung unterliegen die Ottokraftstoffe auch einer natürlichen Alterung bzw. Oxidation durch Kontakt mit Sauerstoff, dies kann zu Rückständen führen. Diesel neigt auf Grund der höheren Siedelage weniger zum Verdampfen, allerdings besteht auch hier das Problem der Alterung. Das kann zur Bildung von Sedimenten führen, die wiederum zu Rückständen im Kraftstoffsystem (z.B. verstopfte Filter) führen. (Der Einsatz von qualitativ hochwertigen Aral-Markenkraftstoffen, die ein Multifunktionsadditiv enthalten, das u.a. einen wirksamen Alterungs- bzw. Oxidationsschutz enthält, verhindert zuverlässig die vorzeitige Alterung der Kraftstoffe.) Weiter ist zu beachten, dass für den Sommer bzw. Winter die Ottokraftstoffe angepasst werden, d.h. die Siedekurven so ausgelegt, dass sowohl im Winter als auch im Sommer ein optimales Kalt- bzw. Heißfahrverhalten sichergestellt wird. Beim Dieselkraftstoff ist die Kältefestigkeit, die für die jeweilige Jahreszeit spezifisch eingestellt wird, zu berücksichtigen.

Vor dem Hintergrund dieser Zusammenhänge empfehlen wir:

  • Den Inhalt des Reservekanisters mindestens einmal im Jahr austauschen.

  • Die jahreszeitliche Eignung beachten, d.h.: Winter-Ottokraftstoff nicht im Sommer nutzen (und umgekehrt) Sommer-Diesel nicht im Winter nutzen (umgekehrt aber problemlos)

  • Den Kanister bis etwa 95% füllen (wenig Luft, aber noch Platz zum Ausdehnen bei Wärme).

  • Markenkraftstoffe verwenden, um Qualitätsverschlechterung auch im Kanister auszuschließen.

http://www.aral.de/aral/faq.do?categoryId=4000141&contentId=56034#10

normales Benzin altert, wie schnell weiß ich nicht genau.

Jedenfalls langsamer altert Spezialbenzin wie Aspen. (Synthetikbenzin) Den nimmt man für normal für Kettensägen und Motorsensen usw. weil er weniger giftige Abgase bildet. Den gibt es als 2 Takt Gemisch oder für 4 Takter ohne Öl.

Benzin altert, ist aber nicht genau bestimmbar, weil der Anteil der Additive sehr unterschiedlich ist.

hört sich aber sehr ungenau an

0

Kettensägen Vergaser saugt/kriegt kein Benzin

Nach langem stehen in Gartenhäuschen habe ich mal meine Kettensäge Gasoline Chainsaw 5200 rausgeholt. Ich habe neue Kolbenringe bestellt und die eingebaut.

Nach dem einbau der Kolbenringe habe ich alles weitere wie vorher auch alles war eingebaut. Danach habe ich das benötigte Benzin rein gegossen, und versucht die Säge zu starten.

Doch die Säge will einfach nicht anspringen. Ich habe gemerkt das der Vergaser und die Zündkerze trocken sind, also heißt es das kein Benzin angesaugt wird, doch warum ? Ich habe alles überprüft, alles ist wie vorher und am richtigen Platz.

Wenn ich die Zündkerze raus nehme und etwas Benzin in den Brennraum rein spritze mit einer Spritze, die Zündkerze wieder rein schraube und die Säge starte, läuft die ganz kurz für 1 Sek. Und sonst wird einfach kein Benzin angesaugt.

Den Vergaser habe ich auch schon gereinigt, woran könnte es liegen ?

...zur Frage

Tank leergefahren was tun?

Hallo ich habe versehentlich mein Tank an meinem Pkw Leergefahren.Nun bin ich zur Tanke und habe mir 5l Benzin geholt und die auch eingefüllt.Der Wagen röhrt zwar aber anspringen tut er nicht.Warum denn net ?????

...zur Frage

Habe eine Arebos Kettensäge. Mit welchen benzin und welchen öl mischt man den Treibstoff für eine Kettensäge Mischverhaltnis 25:1?

...zur Frage

Explorer Cracker (benzin)?

Hallo , Also ich habe in letzte tage viel oft währende fahren stehn geblieben , also mein moped bleibt auf einmal stehen .. Schau ich mal auf Benzin filter is ja natürlich leer , also kann da fehler sein beim Vergasser oder is was anderes .. Mein moped bekommt kein bezin mehr , ich kenn mi ned weiter aus . Tank habe ich gead ausgeputzt und den Filter was im tank drinnen ist eben , also brauch ich hilfe . Danke lg

...zur Frage

Schwimmerkammer verliert Benzin wenn Roller voll getankt ist?

Mein Roller verliert über die Schwimmerkammer am Vergaser Benzin. Dass passiert allerdings nur wenn ich den Roller voll tanke. Wenn der Tank nur zu 80% gefüllt ist läuft er nicht aus. Wenn der Motor läuft verliert er nie Benzin nur wenn er steht. Was am Vergaser ist defekt?

...zur Frage

Altes Benzin im Tank/Motor

Hallo, ein Freund wollte sein Moped verkaufen und es steht nun seit etwa eineinhalb Jahren unbenutzt da. Nun zu meiner Frage: Habe gelesen man sollte das alte Benzin auslassen und frisches einfüllen, weil sich ein Film bildet und sich absetzt. Klingt nicht schwer, aber dann steht donn man soll frisches Benzin in den Vergaser mit einer Spritze einspritzen bevor man es startet. Stimmt dies? Wie mache ich das am besten?

Des weiteren steht man soll die Zündkerze putzen oder tauschen. Wie geht die putzen und vorallem wo finde ich diese?

Mit freundlichen Grüßen Carlos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?