Wie rüstet ihr euch für den ''harten'' Sommer aus?

11 Antworten

Ja kenne das gut, leider auch sehr unter der Hitze. Hab leider eine blöde Wohnung, wo Glasbausteine und 2 große Fenster auf der Sonnenseite sind. Ein bisschen lässt es sich mit brettern zustellen, aber es heizt sich mega auf tagsüber. Und der dunkle Marmor ähnliche Betonplattenboden der Terrasse ist wie ein Hitze Kessel wo sich die Hitze extrem anstaut. Da hab ich an den Tagen ubd Nachts starke Probleme mit Allergien Pollen Astma und Atemnot, bin immer froh wenn es dann wider Herbst wird.

Manschmal hab ich mich in der Küche kühleren Raum einfach auf ne Decke auf den Boden gelegt, unten ist die Luft nicht so drückend.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke also könnte ich mich mit einer iso matte auf den boden legen?

0
@GH250

Bei mir ist es so gewesen das ich nicht so viel geschwitzt habe, und auch besser Luft bekam.

0

Es gibt so verdunklungsfolie für Fenster. Kp ob die gut sind. Wichtig wäre, sie aussen anzubringen. Wenn man Alufolie ans Fenster packt, und das innen, kann die Hitze die Scheibe zerstören.

Niemand kann wirklich voraussagen, wie der jeweils nächste Sommer wird. Wenn der Sommer und Putin eins gemeinsam haben, dann ist es Unberechenbarkeit. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Hat sich in meinem Leben herauskristallisiert.

Kühlschrank, Ventilatoren, kühles Fußbad, Kältepacks, Eiswürfel, nachts Querlüften.

Außenjalousie.

Wenn gar nichts mehr geht, klimatisierte Räume (außerhalb) aufsuchen.

Profitipp: Job in der Materialprüfung, konstant 20 Grad. 😉

Ganz einfach, du hältst dich so wenig wie möglich in deinem Zimmer auf. Und du lässt dir eine Klimaanlage installieren.