Wie rechnet man diese Aufgaben (Quadratische Funktionen)?

 - (Computer, Schule, Mathe)  - (Computer, Schule, Mathe)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

links und rechts unten am Boden :

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

mit x = -17.28

und x = -17.28-8.64 = -25.93

usw 

werden die grünen Höhen bestimmt

Höhe = a*-(17.28)

das sind die Pfeilerhöhen ( ohne Vorzeichen natürlich )

 - (Computer, Schule, Mathe)  - (Computer, Schule, Mathe)

6a

69 -1/90 * x^2 = 0

x^2 = 6210

x = 78,80

Also beträgt die Spannweite 157,61 m

y = 19,50 = ax^2 mit x = 4 * 8,64 + 17,28 = 51,84

a = 19,50/51,84^2 = 7,256E-3

y = 7,256E-3 * 17,28^2 = 2,17

y = 7,258E-3 * (17,28 + 8,64)^2 = 4,88

u.s.w.

0
@Justizaufsicht

Ich glaube die 51,84 stimmen nicht, für die Höhe 19,5m muss man schon 50 nehmen

An der Stelle x=51,84 geht es noch weiter runter als 19,5m. Die Tiefe beträgt dort nämlich 20.96m

1
@syron17

Genau , es geht noch tiefer runter ! ..........als höhen kann/muss man direkt die y-Werte nehmen ( den Betrag )

0

Hi, bei Aufgabe 6a wird ja die Spannweite gefragt, quasi die Länge der Brücke. Du hast eine Gleichung, die dir den Brückenverlauf anzeigt und du hast die Höhe gegeben. Nun einfach Gleichung gleichsetzen mit 69m um herauszufinden, an welcher Stelle die Brücke so tief ist. Das ist nämlich das Ende der Brücke, nämlich ganz links und ganz rechts. So kommst du auf die Werte -78,8 und +78,8. Da dies vom Nullpunkt aus, also der Mitte die Abstände nach links und rechts sind, du aber den gesamten Abstand brauchst, multiplizierst du 78,8 einfach mit 2 und bekommst als Ergebnis für die Länge 157,6

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?