f)

p2 aus

s1/s2 = p1/p2

.

t1 aus

t1/p1 = t2/p2

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

d)

p1 aus

s1/s2 = p1/p2

.

t2 aus

t1/p1 = t2/p2

---------------------------------------------------------

Die Grundgleichungen sind diese ( die müssen sitzen in deinem Kopf )

s1/s2 = p1/p2

und

t1/t2 = p1/p2

.

Jetzt guckt man nach , ob man bei einer Glg DREI Größen kennt. Die vierte kann man dann berechnen.

.

Hier ist es so , dass man nur bei einer drei Größen kennt, bei der anderen erstmal nur zwei.

.

Es gibt also eine Reihenfolge , die man beachten muss.

...zur Antwort

einmal c und a , einmal m und ein anderes ! c mit jeweils beiden Punkten bestimmen.

.

Also 

4 = a + c

2.5 = 4a + c 

.

4 = m*1 + c

2.5 = m*-2 + c !

Das war meine Alte Antwort : bevor ich die Originalaufgabe entdeckte.

.

bei p))))) das klein a verloren :(( 

.

bei g)))))

ist das m verschwunden .

.

Ansatz machen so :

.

p))))) 4 = a*(1)² + c 

4 = a + c 

.

g))))) 2.5 = m*-2 + c 

2.5 = -2m + c

.

4-a = 2.5 + 2m 

Ende Gelände.

weil es mit a , m und c DREI unbekannte Parameter gibt , ist eh keine Lösung möglich ! 

Irgendeine Info fehlt ( ist p eine Normalparabel ? Dann wäre a = 1 gegeben ) 

...zur Antwort

jedesmal derselbe Weg.

delta y / delta x

.

c)

delta x ist ( -1 - - 1.1 ) 

die y muss man erst bestimmen

y = f(-1) = (-1)² - 3 = -2

f(-1.1) = (-1.1)² - 3 = -1.79.

.

Diffquo

(-2 - - 1.79)/(-1 + 1.1) =

-0.21/+0.1 = -2.1

.

Deine Lösungen gehören zu einer anderen Aufgabe.

...zur Antwort

Ableitung wird gebraucht

h'(t) = 30 - 10t

.

h'(2) = 30 -10*2 = 10

h'(4) = 30 - 40 = -10 !!!!!

.

Aufschlag : rechte Nullstelle von h(t)

0 = 30t - 5t²

0 = t(30-5t)

t = 6 ist die rechte 

.

h'(6) gesucht 

.

v ist negativ , warum ? 

...zur Antwort

so klappt das
x + y = 1000 ; 0.8x + 0.5y = 0.62*1000

.

.

bei diesem ( auch richtigen Ansatz ) steht quasi unsichtbar eine 1 für 1 Liter dabei

| x + y = 1

|| 0,8x + 0,5y = 0,62 MAL EINS

.

man kann dieses

| x + y = 1

|| 0,8x + 0,5y = 0,62............von Liter auf ml umstellen , indem man rechts aus 1 1000 und aus 0.62 620 macht ( 0.62 * 1000 )

...zur Antwort

1 Schritt zum Glück .

Jede ganze Zahl kann man als Bruch schreiben :

4/1 = 4 , 1001/1 = 1001 ......................a/1 = a

...zur Antwort

brauchst die Höhe

a² = ( (3a-2a)/2 ) ² + h²

.

Fläche : (2a+3a)/2 mal h

.

.

q , die Seitenlänge des Quadrats

q² = r² + r².....................q = r * wurz(2)

.

.

a² = (q/2)² + h²

.

Fläche ist h*(q/2) / 2 

.

...zur Antwort

4pi/3 ausklammern.

.

dann muss man WISSEN , was im Zähler steht : nämlich , dass man z³ - r³ so zerlegen kann .

oder man probiert eine Polynomdivision 

(z³ - r³) / (z-r) und käme auf die lange Klammer.

...zur Antwort

rechts ist die 1/12 Tabelle :

links steht 1/12 , 2/12 .... 6/12 = 0 . 5 usw und rechts der log2(diesenWerten)

Du wirst also falsch eingesetzt haben oder das Profergebnis ist falsch ( gibt es leider auch häufiger :(( )

die unterschiedliche schrittlänge wirst du verstehen.

wird immer kleinteiliger ( wg Annäherung ) .

ansonsten gilt das :

also

log2 ( 150 ) = log10 ( 150 ) / log10 (2) ............was der TR ja bringen würde

...zur Antwort

wurzel(225) ist eine andere Schreibweise für +15, eine natürliche Zahl, die immer ganz sind ( von Haus aus ) 

.

Auch 5*wurzel(2)*wurzel(2) = 10 ist nicht wegen der Wurzeln plötzlich keine natürliche Zahl mehr.

...zur Antwort

5/(6x) = 6 

5 = 6*6x

5/36 = x

.

5/6 * x = 6

x = 6*6/5 = 36/5

...zur Antwort

Quelle der Tabelle :))

Bei NV : im Bereich : Mittelwert + - eine StdAbw liegen 68.3%

Außerhalb daher ca 32%

.

Nun werden die 32% auf die beiden Seiten verteilt : 16%

16% liegen unterhalb von ( x-quer minus 1 stdabw ) und ebenfalls 16% liegen oberhalb von ( x-quer plus 1 stdabw) .

...zur Antwort

aus 

-1 = 6² -b*6 + 23

-1 - 23 - 36 = -6b

-60 = -6b

+10 = b

.

x² - 10x + 23 = -2x + 11

x² - 8x + 12 = 0 

4 + - wurz(16 - 12) 

4 + - 2

6 und 2 sind die Punkte

der andere also

(2/7) 

.

Deine und meine Rechnung sind richtig !

.

ist 4 - 20 + 23 = -16 + 23 = -7

...zur Antwort

TATSACHE IST

:

x * 14 + x * 4x

1/7 * 14 + 1/7 * 4x

.

=

14 x + 4x²

2 + 4/7 * x 

.

macht zusammen

4x² + ( 14x + 4/7 * x ) + 2

=

4x² + ( 14*7/7 * x + 4/7 * x ) + 2

4x² + ( 98 + 4 ) / 7 * x + 2

=

4x² + 102/7 * x + 2

.

wo problem ? 

kann man auch so umsortieren:

102/7 * x + 4x² + 2

.

ok und gut

...zur Antwort